DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %
Elliott Wellen Analyse: DAX mit Annäherung an Etappenziel
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX mit Annäherung an Etappenziel

27.03.2017, 21:48  |  2565   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat sich nach seinem Zwischenanstieg zum Wochenabschluss wieder seinem offenen Etappenziel – der lila Eindämmungslinie – angenähert. In der Abarbeitung des Etappenziels zeigt der DAX keine grosse Eile.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12179) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 (Doppelzigzag; blaue w=10490, blaue x=11682, blaue y=11463) und rote V (bisher 12179) gezählt werden. Der Rücklauf seit dem bisherigen Hoch bei 12179 kann sowohl impulsiv als auch korrektiv interpretiert werden.

Variante A: Rote V noch nicht beendet (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem vermutlich bereits die blaue i bei 12179 als Zigzag (orangene a=12031, orangene b=11719, orangene c=12179) mit einem Expanding EDT in der hellgrünen v der orangenen c beendet wurde. Es läuft die blaue ii mit Zielbereich 12010 bis 11736 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1181x) als Zusatzbedingung.

Der Rücksetzer seit 12179 kann korrektiv mit orangener a/w (hellgrüne a=12043, hellgrüne b=12111, hellgrüne c=11849), orangener b/x=12099 (hellgrüne w=12075, hellgrüne x=12009, hellgrüne y=12099) sowie laufender orangener c/y gewertet werden. Die internen Strukturen der orangenen c/y weisen auf eine orangene y als Flat hin, in dem bereits die hellgrüne a=11914 beendet wurde und die hellgrüne b (bisher 12032) ihre Pflichtaufgabe (11985 – graue Fibos) erledigt hat. Es fehlt noch die hellgrüne c mit Abschluss der orangenen y bzw. blauen ii unterhalb 11849. Alternativ ist aber auch noch ein fehlender Abschluss der orangenen b/x oberhalb 12099 denkbar.

In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12179 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich. Dieses kann mit dem laufenden Anstieg als Fortsetzung der blauen i auch direkt angelaufen werden.

Variante B: Rote V bei 12179 abgeschlossen (Beschriftung mit Alt:, orangener Pfad)
Die rote V kann mit blauer Alt: i=11605, blauer Alt: ii=11546, blauer Alt: iii=12031, tiefer blauer Alt: iv=11719 und blauer Alt: v=12179 fertig gezählt werden. Die blaue Alt: v verlief als Impuls mit orangener i=11864, orangener ii=11778, gedehnter orangener iii=12099, orangener iv=11909 und orangener v=12179 als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien). Der Start der blauen C lässt sich impulsiv mit orangener Alt: i=12043, orangener Alt: ii=12111, hellgrüner Alt: i=11849 sowie hellgrüner Alt: ii (bisher 12099 – MOB 12111) interpretieren, wobei der korrektive Rücklauf seit 12099 eine noch laufende hellgrüne Alt: ii vermuten lässt. Das Mindestziel der hellgrünen Alt: iii ist bei 11771 (ausgehend von 12099).

Variante C: Rote V noch nicht beendet (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)
Die rote V kann mit blauer Alt: i=12031 und blauer Alt: ii=11719 sowie laufender blauer Alt: iii (bisher 12179 mit orangener Alt: i=12179, orangener Alt: ii=11849) gezählt werden. Diese Variante hat mittlerweile zu viel Aufwärtspotenzial und passt damit nicht mehr zu den Szenarien aus dem Big Picture. Die Variante C würde bei einem Rücklauf unterhalb 11719 obsolet.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/orangener Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Die vermutlich korrektive Abwärtsbewegung seit 12179 scheint im DAX ein Hinweis auf ein noch fehlendes Hoch nebst einer zähen Seitwärtsphase zu sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 24.03.2017

Diskussion: DAX Chartanalyse: DAX DOW macht Sorgen
Wertpapier
DAXDow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel