DAX+0,70 % EUR/USD+0,15 % Gold-1,00 % Öl (Brent)+0,41 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bleibt robust
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax bleibt robust

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.03.2017, 07:39  |  548   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Der Dax bleibt robust: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Donnerstag rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent höher auf 12 228 Punkte. Tags zuvor war der Dax bis auf 12 233 Punkte gestiegen, bevor die Gewinne etwas abgeschmolzen waren. Das Rekordhoch bei 12 390 Punkten aus dem April 2015 bleibt in Sichtweite. Interessanterweise seien momentan defensive Anlageformen wie Bonds und Gold bei den Anlegern ebenso gefragt wie Aktien, stellte Marktstratege Michael McCarthy von CMC Markets fest. Angesichts des geldpolitischen Straffungskurses großer Notenbanken in den USA und China dürfte diese Abnormität aber nicht lange anhalten, vermutet der Experte. Weiter genau im Auge behalten sollten Anleger die Entwicklung des US-Dollar. Zuletzt gewann er gegenüber dem Euro etwas an Stärke.

USA: - UNEINHEITLICH - Der Dow Jones Industrial hat nach der Kurserholung vom Vortag wieder an seine jüngste Verlustserie angeknüpft. Das Minus fiel aber am Mittwoch moderat aus. Die anderen wichtigen US-Aktienindizes schlossen leicht im Plus. Gesprächsstoff boten Aussagen von Notenbankmitgliedern, die auf eine etwas straffere Geldpolitik als bislang gedacht hindeuten könnten.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND SCHWÄCHER - Andeutungen einer womöglich straffer als gedachten Geldpolitik der US-Notenbank Fed hat die Börsen Asiens am Donnerstag mehrheitlich belastet.

^

DAX 12 203,00 0,44%

XDAX 12 199,93 0,22%

EuroSTOXX 50 3475,27 0,29%

Stoxx50 3149,03 0,42%

DJIA 20 659,32 -0,20%

S&P 500 2361,13 0,11%

NASDAQ 100 5430,27 0,43%

Nikkei 225 19 130,98 -0,45% (7:13 Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - LEICHTE GEWINNE - Am Anleihemarkt richten sich die Blicke der Anleger auf die Geldpolitik der EZB. Nach den Medienmeldungen aus EZB-Kreisen zur möglichen Dauer der ultralockeren Geldpolitik bestehe die Möglichkeit, dass die Notenbanker das Thema gerade rücken , schrieb Analyst Dirk Gojny in seinem Morgenkommentar. Insgesamt dürfte der Bund Future mit leichten Kursgewinnen in den Tag starten und sich zwischen 160,30 und 161,85 bewegen.

^

Bund-Future 161,19 0,58%

°

DEVISEN: - STABILSIERT- Der Kurs des Euro hat sich nach seinem Rutsch am Mittwoch zunächst stabilisiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Donnerstagmorgen 1,0754 US-Dollar. Zur Wochenmitte hatte sie noch deutlich über der Marke von 1,08 Dollar notiert. Händler hatten den Kursrutsch mit Andeutungen in einem Medienbericht erklärt, dass die EZB noch lange an ihrer sehr lockeren Geldpolitik festhalten werde. Zudem hatten mehrere Mitglieder der US-Notenbank mehr als die allgemein erwarteten drei Zinserhöhungsschritte in diesem Jahr angedeutet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,0748 Dollar fest gesetzt.

^

(Alle Kurse 7:19 Uhr)

Euro/USD 1,0753 -0,12%

USD/Yen 111,18 0,12%

Euro/Yen 119,55 0,02%

°

ROHÖL - STABIL - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre am Vortag erzielten Gewinne vorerst halten können. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Morgen 52,50 US-Dollar. Das waren acht Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 17 Cent auf 49,68 Dollar. Zur Wochenmitte hatten die Ölpreise in Reaktion auf neue Vorratsdaten aus den USA deutlich zugelegt.

/

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 30.03.2017


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel