DAX-0,32 % EUR/USD+0,73 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,58 %

Übernahme 2017 Audi will Mobilitätsdienstleister Silvercar übernehmen

30.03.2017, 15:02  |  3019   |   |   

Wie Audi mitteilt, plant der Autobauer seine derzeitige Beteiligung von zehn Prozent auf 100 Prozent zu erhöhen. Bei Silvercar handelt es sich um digitalbasierte Angebote zur flexiblen Fahrzeugnutzung. 

Bei Silvercar geht es um ein exklusive Mietwagen-Angebot an amerikanischen Flughäfen und alles läuft seit der Gründung 2012 über eine App, wie Audi mitteilt. Der Firmenname ist zugleich Programm, denn es können ausschließlich silberne Audis A4 gebucht werden. Die Flotte wurde 2015 mit dem "World Travel Award" ausgezeichnet und nachdem Silvercar seine Marktpräsenz deutlich steigern konnte, ist der Autobauer noch stärker an den Unternehmen aus Austin/Texas interessiert. Silvercar ist an 15 US-Standorten vertreten und beschäftigt am Unternehmenssitz circa 150 Mitarbeiter. 

Wie Audi mitteilt, haben beide Unternehmen mit Audi shared fleet bereits einen ersten Mobilitätsdienst auf dem US-Markt eingeführt: Der Audi-Service für intelligentes Dienstwagen‑Management ging 2016 in den USA an den Start. Ferner gibt es Audi on demand in San Francisco Kunden die Möglichkeit, ihren individuellen Wunsch-Audi über eine App flexibel für einen gewünschten Zeitraum zu buchen.

Audi und Silvercar planen, das Mobilitätsangebot beider Marken künftig gemeinsam auszubauen und dazu beabsichtigt Audi sämtliche Anteile an Silvercar zu übernehmen - Zeitrahmen erste Jahreshälfte 2017.

AUDI

 

Mehr zum Thema
AudiUSAAutobauer


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel