DAX+0,13 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,86 %

Onlinebanking nimmt zu Bankgebühren bald überflüssig?

05.04.2017, 11:09  |  1841   |   |   

Die Sparkasse sorgte in der vergangenen Woche für bittere Nachrichten, denn ihre Kunden sollen fürs Geld abheben an denen eigenen Automaten Gebühren bezahlen. Dabei sind wir in Deutschland im Online-Banking unseren Nachbarn bereits voraus.

Die klassischen Bankhäuser bringen die Digitalisierung immer weiter voran. Dies scheint auch im Interesse der jungen Kunden zu sein: 74 Prozent der 25- bis 34-Jährigen machen Online-Banking. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, nutzten 2016 bereits 53 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Online-Banking. Dies war ein Anstieg um zehn Prozent gegenüber 2014. Damit lag Deutschland weit vor dem Durchschnitt der Länder der Europäischen Union, denn dieser erhöhte sich von 36 Prozent auf 49 Prozent.

Deutschland könnte sich an Dänemark, den Niederlanden oder Finnland orientieren. In diesen Länder lag die Nutzung von Online-Banking bei über 80 Prozent. Die Schlusslichter hingegen sind Bulgarien und Rumänien, wo knapp fünf Prozent der Bevölkerung seine Bankgeschäfte über das Internet erledigte.

Wer nutzte in Deutschland das Online-Banking? Es ist die junge Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen. Immerhin 74 Prozent von ihnen erledigten die Bankgeschäfte übers Internet. Mit zunehmenden Alter sank der Nutzeranteil - wobei bei den 65- bis 74-Jährigen noch immer 28 Prozent ins Internet gehen, um Online-Banking zu machen. Darüber hinaus gab es laut Studienergebnis für Online-Banking eine Korrelation zwischen Bildungsabschluss und Haushaltseinkommen.

Womöglich sind Bankfilialen bald genauso exotisch, wie Buchhandlungen. In Zukunft brauchen wir vielleicht nur Bankautomaten, die von externen Dienstleistern unterhalten werden. Die Kosten könnten sich die Bankhäuser teilen und somit den Verbraucher entlasten.    

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel