DAX-0,52 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,48 % Öl (Brent)+0,75 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
06.04.2017, 08:15  |  402   |   |   

EUR/USD wurde durch diese Nachrichtenlage rund um das Fed-Protokoll kaum nachhaltig bewegt. Zwar kam kurzfristig Volatilität auf, jedoch hält sich das Währungspaar rund um die Marke von 1,0650 US-Dollar stabil. Die aktuelle Chartsituation und die fundamentale sowie politische Faktenlage könnten weiter für die Unterseite sprechen. Zielbereiche bei den Zwischentiefs von 1,0494 und 1,0454 US-Dollar behalten ihre Gültigkeit.

flatex-eurusd-06042017.png

Fed-Protokoll und Fed-Zinsprojektionen hin oder her – der Terminmarkt diktiert aktuell immer noch nur eine Zinserhöhung in diesem Jahr. EUR/USD könnte demnach immer noch Überraschungspotenzial auf der Oberseite haben. Vor allem zwischen 1,0750 und 1,0800 US-Dollar könnten Anschlusskäufe aktiviert werden.

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Wertpapier
EUR/USD
Mehr zm Thema
FlatexDollarEURUSD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select