DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)+2,09 %

Fed-Bullard Konsens zum Abbau der Notenbankbilanz in diesem Jahr möglich

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.04.2017, 09:34  |  536   |   |   

MELBOURNE (dpa-AFX) - In den Reihen der US-Notenbank Fed wird immer lauter über einen zeitnahen Abbau der aufgeblähten Notenbankbilanz diskutiert. Vor Journalisten sagte der Präsident der regionalen Notenbank von St. Louis, James Bullard, am Montag im australischen Melbourne, dass die Fed noch in diesem Jahr Einigkeit in der Frage einer Rückführung der Bilanzsummer erzielen könnte.

Einen sofortigen Beginn der Rückführung der Bilanzsumme bezeichnete Bullard allerdings als problematisch. Aber mit etwas mehr Vorbereitung der Finanzmärkte durch die Fed könnte der Startschuss noch in diesem Jahr fallen, sagte der Währungshüter.

Die Aussagen von Bullard reihen sich ein in Kommentare von anderen US-Notenbankern, die sich in den vergangenen Handelstagen ganz ähnlich zum Thema Bilanzabbau geäußert hatten. Zuletzt sagte am Freitag der Chef der regionalen Notenbank von New York, William Dudley, dass er den Beginn einer Verringerung der Bilanzsumme Ende 2017 oder Anfang 2018 erwarte.

Als bislang einzige führende Notenbank der Welt arbeitet die Fed an einer Abkehr vom Krisenmodus der Geldpolitik. Dabei waren bislang Leitzinsanhebungen im Fokus. Mittlerweile wird aber auch der Abbau der durch Anleihekäufe aufgeblähten Bilanz stärker in den Fokus gerückt. Die Fed hatte in ihrem am vergangenen Mittwoch veröffentlichten Protokoll zur jüngsten Zinsentscheidung entsprechende Signale geliefert./jkr/bgf/stk



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel