DAX+0,21 % EUR/USD+0,20 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,30 %
EUR/USD: Jetzt wieder aufwärts im Euro? Risiken nicht vom Tisch
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

EUR/USD Jetzt wieder aufwärts im Euro? Risiken nicht vom Tisch

10.04.2017, 10:04  |  2053   |   |   

Zum Ende der vergangenen Woche kam der Euro unter Druck, der Kurs des Währungspaars EUR/USD rutschte abwärts und es bildete sich eine längere schwarze Tageskerze mit Test der unteren Begrenzung eines Dreiecks. Nach dem jüngsten Fehlausbruch aus dem Dreieck musste dieses Szenario zudem favorisiert werden – auch ein Ausbruch aus dem Dreieck nach unten darf weiterhin eingeplant werden. Neue Tiefs in der jüngsten Abwärtsbewegung würden sodann auch Kurse unter 1,05 EUR/USD offerieren. Andererseits zeigen längere schwarze Tageskerzen natürlich auch einen möglichen Ausverkauf an – das Ende einer Abwärtsbewegung. Diese Annahme würde jedoch im Euro erst bei einem deutlichen Re-Break der 1,0640 EUR/USD per Daily-Close aktiviert werden.

Wochenchart EUR/USD

Zwei schwarze Wochenkerzen sind negativ, zudem wurde die runde 1,06 geknackt. Weitere Tiefs und vor allem ein Break der 1,05 EUR/USD würden eine Fortsetzung der langfristigen Abwärtsbewegung wahrscheinlicher werden lassen.

Tageschart EUR/USD

Aktuell wird eine Unterstützung getestet – positiv über ca. 1,0640 – ansonsten dürften Erholungen in Richtung 1,0620/30 eher auf Widerstand treffen und lediglich einen Pullback darstellen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
EUR/USD
Mehr zum Thema
EuroEURUSD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer