DAX-0,21 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,08 %

Sagt Hallo zu unseren „Top 20“ Cannabis Aktien!

Gastautor: Marc Davis
11.04.2017, 12:08  |  33094   |   

Auf unserem Onlineportal, CannabisCapitalist.ca, haben wir jüngst ein Portfolio an erstklassigen, börsennotierten Cannabis-Aktien zusammengestellt, welche unseren Performance-Kriterien fortlaufend gerecht werden. Sie alle gehören somit zu unserer „Top 20“- Auslese (die demnächst noch um vier verbleibende Papiere vervollständigt wird).  

Im Bereich der pharmazeutischen Verwendung von Marihuana sind die genannten Aktien das Beste, was es derzeit unter den dutzenden Herstellern zu finden gibt. Sämtliche der hier gelisteten Unternehmen punkten mit einem dynamischen und branchenführenden Geschäftsmodell sowie mit einer äußerst robusten Finanzausstattung.

Trotzdem gibt es auch hier einige Titel, die es schaffen, sich in Sachen Erfahrung und Potential nochmals von den anderen abzuheben, weswegen sie förmlich dazu prädestiniert sind, herausragend zu performen. Unsere Marktforschungen und Analysen auf CannabisCapital.ca werden euch helfen, genau diese zu identifizieren und bereits in 2017 sowie in den folgenden Jahren von ihnen zu profitieren.

Nebenbei sei bemerkt, dass sich im gesamten Cannabis-Sektor zuletzt eine Konsolidierungsphase eingestellt hat. Jetzt stehen die Zeichen jedoch auf Kursgewinne, hat die kanadische Regierung doch erst kürzlich verkündet, Marihuana für den Privatgebrauch ab 1. Juli 2018 (Canada Day) komplett zu legalisieren.

Dieser neue Rechtsrahmen dürfte der Cannabis-Industrie zu einer weitaus geringeren Risikowahrnehmung verhelfen und für mehr Klarheit bei allen Beteiligten sorgen. Zudem gibt er den Herstellern grünes Licht für ihre lang gehegten Pläne, die Produktion so schnell und so weit wie möglich hochzufahren. Der Weg ist somit frei für den Einstieg in einen Markt, der bald schon bis zu 10 Milliarden Dollar pro Jahr wert sein dürfte. Je schneller die Unternehmen also ihren Output erhöhen, umso besser wird sich ihr Aktienkurs entwickeln.

Andere Hersteller werden sich darüber hinaus auf cannabishaltige, medizinische Produkte zur Behandlung diverser Krankheiten fokussieren. Schwerpunkt hierbei wird unter anderem die Schmerztherapie sein, bei der immer wieder händeringend nach Mitteln gesucht wird, die eine sichere und effektive Alternative zu extrem abhängig machenden, verschreibungspflichtigen Opioiden darstellen. Medizinisches Marihuana hat sich hierfür bereits bestens bewährt.

Einige der in diesem Bereich agierenden Firmen haben schon angefangen, auf Cannabis basierende Extrakte, wie zum Beispiel Öle, auf den Markt zu bringen. Diesem Markt wird ebenfalls ein schnelles und gewinnbringendes Wachstum vorhergesagt. Und auch kurzfristig wird erwartet, dass von der Entwicklung jene börsennotierten Cannabisunternehmen profitieren, die sich dazu entschlossen haben, ganz spezifische Erkrankungen, wie chronisches Schmerzleiden oder Schlafstörungen zu behandeln.

Unten aufgeführt findet ihr nun also diejenigen Unternehmen, von denen wir eine besonders starke Performance im Vergleich zu ihren Konkurrenten (die wir hier nicht erwähnen) sowie im Vergleich zum gesamten Markt erwarten. Die Liste ist in alphabetischer Reihenfolge sortiert.

Aphria Inc. (TSX: APH)

Aurora Cannabis Inc. (TSX.V: ACB)

Beleave Inc. (CSE: BE)

Canopy Growth Corp. (TSX: WEED)

Cronos Group TSX.V: MJN)

Emblem Corp. (TSX.V: EMC)

Emerald Health Therapeutics (TSX.V: EMH)

iAnthus Capital Holdings (CSE: IAN

Invictus MD Strategies Corp. (TSX.V: IMH)

Maricann Inc. (Trading on CSE anticipated in late April)  

Organigram Holdings Inc. (TSX.V: OGI)

Sunniva Cannabis Inc. (Trading on TSX anticipated in May or June)

Supreme Pharmaceuticals (CSE: SL)

The Green Organic Dutchman (Trading on TSX.V anticipated in October)

The Hydropothecary Corp. (TSX.V: THCX)

Wildflower Marijuana Inc. (CSE: SUN)

Einige Leser werden sich sicher daran erinnern, dass ich ihnen in meinem ersten Newsletter die Vorstellung eines kanadischen Cannabis-Produzenten versprochen habe, der demnächst auch auf deutschem Boden Marihuana in industriellem Maßstab anbauen wird. Darüber werde ich natürlich sehr bald berichten.

Angesichts der jüngsten politischen Ereignisse in Kanada rund um das Thema Cannabis, schien es uns jedoch zunächst wichtiger, euch die Aktien zu präsentieren, die nach unseren Analysen ganz klar das Zeug zum Outperformer von 2017 haben.

Disclaimer: Auf Basis von Marktforschungsarbeiten und Aktienanalysen bietet CannabisCapitalist.ca Informationen zur Geldanlage. Die Inhalte sind nicht dazu gedacht, für den Kauf oder Verkauf eines der genannten Wertpapiere zu werben.   

Disclaimer