DAX-0,23 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,87 %

Fünf-Monats-Hoch Die Unze mit Rekordmarke: 1.275 Dollar!

11.04.2017, 15:22  |  6272   |   |   

Der Goldpreis pro Unze stieg am gestrigen Handelstag erstmals wieder auf über 1.265 Dollar. Viele sehe darin schon einen Höhepunkt. In der Drei-Monats-Schau stellt der Schlusskurs von 1.275 Dollar einen neuen Rekord dar. Anleger, die im Dezember gekauft haben, dürften jubeln. 

Alle, die die Entwicklung des Goldes im Blick haben, dürften in den vergangenen Wochen mehrmals den Atmen angehalten haben. Am 26.01.2017 rutsche der Preis auf 1.184 Dollar und am 14.03.2017 auf 1.197 Dollar ab. Das 52-Wochen-Tief lag am 22.12.2016 bei 1.127 Dollar je Feinunze.

Nun ist es kurz vor Ostern so, dass sich der Preis je Feinunze auf ein neues Hoch schwingt, denn erstmals seit dem 11.11.2016 wurde die 1.265 Dollar-Marke durchstoßen. Wer will da noch Goldhasen?

Gold

 

Wertpapier
Gold
Mehr zum Thema
DollarHandelGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel