DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %
Anlegerverlag: „Sichere Häfen“ gefragt!
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag „Sichere Häfen“ gefragt!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
12.04.2017, 22:00  |  516   |   |   

Wieder einmal zeigte sich in den vorigen Handelstagen besonders Gold (siehe Chart) in seiner Funktion als „sicherer Hafen“. Kaum sieht es geopolitisch schlechter aus, setzen viele Anleger auf das gelbe Edelmetall. Differenzen zwischen den USA und Russland sowie mit Nordkorea sind Gründe dafür, dass „sichere Häfen“ wie eben Gold gefragt sind.

Warum Gold derzeit bei den „sicheren Häfen“ interessant ist

Zu den vermeintlichen oder wirklichen „sicheren Häfen“ gehören übrigens auch deutsche Bundesanleihen und der Schweizer Franken. Letzterer ist allerdings wegen der Negativzins-Politik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) nicht besonders interessant, zudem ist er im Bereich 1,07 regelrecht festgefroren.

Gold ist da alleine aus charttechnischen Gründen aktuell interessanter – denn der hartnäckige Widerstand bei 1.250/1.260 Dollar/Feinunze ist zuletzt überwunden worden. Saisonal gesehen ist zwar eigentlich die zweite Jahreshälfte für Gold interessanter = bullisher (u.a. wegen Käufen aus Indien), doch das Momentum ist derzeit da und nach dem Break über den Widerstand könnte es jetzt weiter aufwärts gehen.

Welche Aktien jetzt nach DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte die größten Gewinnchancen eröffnen, lesen Sie in unserem neuen Exklusiv-Report. Völlig kostenlos. Hier geht’s zum Download.

Mehr zum Thema
GoldAnlegerSchweiz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel