DAX-0,07 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,29 %
Elliott Wellen Analyse: DAX im vorösterlichen Seitwärtsgang
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX im vorösterlichen Seitwärtsgang

13.04.2017, 19:49  |  3321   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat seinen vorösterlichen Seitwärtsgang heute weiter fortgesetzt. Die angedeutete Fortsetzung des Rücklaufs seit dem Hoch bei 12386 nebst einem potenziellen Bruch der ersten Signalmarke bei 11914 kann noch etwas warten.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet entweder ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12386) oder ein Doppelflat mit lila W=10807, lila X=9934 sowie lila Y (bisher 12386) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Szenario 1: Orangene C/E bildet ein Doppelflat (farbig hinterlegte Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)
Die lila Y kann als rote A=10798, rote B=10350 sowie rote C (bisher 12386) fertig gezählt werden. Die rote C (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v bisher 12386) hat die 161er Ausdehnung bei 11748 weit hinter sich gelassen. Die blaue v kann impulsiv mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v (bisher 12386) mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und sowohl zeitlich als auch preislich extrem gedehnter hellgrüner v (bisher 12386) als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) interpretiert werden. Der Rücklauf seit dem Hoch 12386 lässt sich impulsiv zählen und kann bereits der Start der blauen C sein.

Die blaue C ist nach der orangenen i=12114 (hellgrüne i=12208, hellgrüne ii=12287, hellgrüne iii=12121, hellgrüne iv=12168, hellgrüne v=12114) immer noch in der orangenen ii (hellgrüne a/w=12277, hellgrüne b/x=12043, hellgrüne c/y bisher 12241). Die hellgrüne c/y hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie alle Ziele für den Abschluss der orangenen ii erfüllt. Allerdings lassen die internen Strukturen weder die Zählung einer vollständigen hellgrünen c noch einer hellgrünen y zu. In einer hellgrünen y (Flat oder Triangle) kann eine graue a=12241 (Zigzag), graue b=12063 (Flat oder Zigzag) sowie laufende graue c (61er Mindestziel bei 12185) identifiziert werden. Die graue c wäre oberhalb 12241 zu erwarten – sie kann aber auch unterhalb 12241 bleiben (idealerweise mit Bruch der violetten 0-b-Linie, derzeit bei 1221x). Die orangene iii sollte ein Ziel deutlich unterhalb 12043 avisieren.

Das Szenario 1 wäre bei einem Rücksetzer unterhalb 11351 bestätigt.

Szenario 2: Orangene C/E bildet ein Flat
Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 und rote V (bisher 12386) gezählt werden. Der heutige Rücklauf unterhalb 12075 reduziert etwas die Anzahl der möglichen Varianten im Szenario 2.

Variante 2A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem die blaue i (bisher 12386) bereits beendet sein könnte. Die blaue i kann als Zigzag mit orangener a=12031, orangener b=11914 als Running Triangle (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914) sowie orangener c (bisher 12386) gezählt werden. Dabei hat die orangene c bereits ihr 61er Mindestziel 12265 (graue Fibos) abgearbeitet.

Der Zielbereich der blauen ii (orangene a/w=12114, orangene b/x bisher 12241) liegt zwischen 12168 und 11816 (hellgrüne Fibos) sowie dem zu erwartenden Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1194x) als Zusatzbedingung. Der Bruch der violetten 0-b-Linie signalisiert zwar einen Abschluss der orangenen b/x bei 12241, der jedoch nicht von den internen Strukturen bestätigt wird. Diese lassen eher die eine Fortsetzung der orangenen b/x erwarten (Zählweise analog der orangenen ii in Szenario 1). In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12386 – eventuell zeitlich passend zur Wahl in Frankreich.

Variante 2C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)
Die rote V kann als Impuls mit maximaler Anzahl von Extensions gezählt werden. Die rote V befindet sich nach der blauen Alt: i=12031 sowie blauen Alt: ii=11849 (als Doppelflat mit orangener Alt: w=11719, überschiessender orangener Alt: x=12179, orangener Alt: y=11849) in der blauen Alt: iii (orangene Alt: i=12075, orangene Alt: ii=11914, hellgrüne Alt: i=12386, hellgrüne Alt: ii bisher 12043 – MOB 11914). Der korrektive Anstieg auf 12241 lässt einen weiteren Rücklauf unterhalb 12043 erwarten, wobei ein Bruch der Marke 11914 die Variante 2C sehr unwahrscheinlich und bei einem Rücklauf unterhalb 11849 obsolet machen würde.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/dunkelgrüner/grauer Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Auch der DAX kann mit dem Anstieg oberhalb 12386 fertig gezählt werden. Es könnten aber auch noch ein bis zwei Hochs fehlen solange die Marken 11849 bzw. 11914 noch nicht abgearbeitet worden sind.

In eigener Sache:
Die Wochenendanalyse erscheint diese Woche wegen des freien Handelstag am Karfreitag erst am Ostermontag. Ich wünsche allen Lesern schöne Osterfeiertage im Kreis der Familien.


Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel