DAX-0,06 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

DAX - Candlesticks Abwarten mit freundlicher Tendenz im DAX

18.04.2017, 08:37  |  1642   |   |   

Die Eröffnung im DAX mit Start in die verkürzte Handelswoche wird freundlich im Bereich 12.140 Punkten erwartet. Die Aufwärtstrends in den Tageskerzen sind somit weiterhin intakt – doch nach oben scheint der Markt auch weiterhin gedeckelt zu bleiben. Denn fraglich ist, ob vor der anstehenden ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich nachhaltige Käufe in den Markt gelangen, um die Widerstandszone im Bereich 12.280/300 Punkten zu knacken. Nach unten hingegen scheint sich eine Kaufzone im Bereich 12.120 bis 12.080 Punkten zu etablieren. Eher kritisch wäre wider Erwarten ein Fall unter das jüngste Wochentief bei 12.049 Punkten.

 

DAX – Wochenkerzen

In den vergangenen beiden Wochen eine Pause am erreichten Kursziel (nach oben gespiegelte Schwankungsbreite des Abwärtstrendkanals). Aus Sicht der Wochenkerzen sollte sich die „Hängepartie“ weiter fortsetzen. Solange jedoch das Niveau bei 11.850 Punkten nicht per Weekly-Close unterschritten wird, dürften Rücksetzer auf Kaufinteresse stoßen. Jedes weitere Hoch wäre positiv.

 

DAX – Tageskerzen

Die jüngsten drei Tageskerzen spiegeln eine klassische Pattsituation zwischen Optimisten und Pessimisten wider. Die Dochte weisen auf Widerstand hin, die Lunte sowie ein Niveau zwischen 12.119 bis 12.080 Punkten auf Unterstützung. Im Best-case-Szenario sind die jüngsten Rücksetzer lediglich eine korrektive Bewegung im Aufwärtstrend und ein Ausbruch über 12.300 würde den Startschuss geben für eine neue Rally auch in Richtung 12.600 Punkten. Kritisch hingegen wäre ein Break der 12.049, da dann auch der Aufwärtstrend seit Februar geknackt werden würde mit Ziel 11.920/11.850 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

Zum Wochenschluss eine abwartende Haltung, die sich heute zu Wochenbeginn noch fortsetzen sollte. Leicht positiv hingegen wäre ein Hourly-Close über 12.165 und 12.200 Punkten mit Ziel bis 12.240/50 Punkten – kritisch unter ca. 12.080 und vor allem unter 12.040 Punkten.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer