DAX-0,34 % EUR/USD+0,64 % Gold+0,55 % Öl (Brent)+0,99 %

Air Berlin Harter Tobak!

Gastautor: Robert Sasse
21.04.2017, 16:03  |  159   |   |   

Liebe Leser,

ein Artikel aus der „Bild“-Ausgabe von Donnerstag (20.4.) dürfte für einigen Stunk bei Air Berlin sorgen. Denn darin werden schwere Vorwürfe gegen die Fluggesellschaft erhoben. Da ist von „unsäglichen Missständen“ und von verspätet gezahlten Gehältern die Rede. In der Tat: Harter Tobak!

Brief an den Vorstand

Der „Bild“ liegt nach eigenen Angaben ein Brief der Personalvertretung an den Vorstand vor, in dem unter anderem diese Vorwürfe erhoben werden. So bemängelt die Arbeitnehmervertretung neben der Bezahlung auch chaotische Zustände bei der Dienstplaneinteilung. Und wenn sich die Mitarbeiter über die Situation beschweren wollten, sei die zuständige Personalabteilung nicht zu erreichen.

Zumindest hat das Unternehmen inzwischen bestätigt, dass ein Brief der Personalvertretung in der Cheftage eingegangen sei. Zu den konkreten Vorwürfen äußerte man sich jedoch nicht. Der Hintergrund scheint zu sein, dass die zuständige Personalbetreuung, die die verschiedenen Crews organisiert, im Umzug begriffen ist. Das Team wechselt von Düsseldorf nach Berlin. Da seien „Engpässe bei der Erreichbarkeit“ nicht gänzlich ausschließen, so das Unternehmen.

Entwarnung

Ich muss zugeben: Als ich von Verzögerungen bei Gehaltszahlungen las, schwante mir Böses. Bei wirtschaftlich angeschlagenen Unternehmen wittert man als Marktbeobachter ja dann gleich den drohenden Untergang. Das ist aber wohl definitiv nicht aus dieser Geschichte der „BILD“-Zeitung abzuleiten. Also insofern: Entwarnung! Gleichwohl folgere ich aber aus dem Bericht, dass es um die Moral der Belegschaft derzeit nicht zum Besten bestellt ist.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Mark de Groot.

Mehr zm Thema
EuroBörseBerlin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel