DAX+0,05 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,44 %

Nebenwerte FinTech wird 2017 weiter durchstarten

Anzeige
03.05.2017, 11:23  |  701   |   |   

FinTech wird seit Jahren als revolutionäre Entwicklung des Bankensektors genannt. Dass es sich dabei nicht um Phantasie handelt, beweist die Statistik. 2013 entsprach der Wert von FinTech Unternehmen weltweit noch ungefähr 3 Mrd. USD. 2014 wurde bereits 12 Mrd. USD in FinTech investiert. 2015 waren es schon 20 Mrd. USD. Und auch letztes Jahr stiegen die Investitionen noch einmal exponentiell an.

Viele Analysten und Experten glauben, dass dies dennoch erst die Spitze des Eisberges ist und die Finanzwelt erst am Anfang eines lang anhaltenden Wachstums im Bereich FinTech steht.

Welche Trends werden kurzfristig für ein überproportionales Wachstum in diesem Segment sorgen?

Der zunehmende Fokus auf künstliche Intelligenz

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz wird immer realer. FinTech Unternehmen werden sich dies zu Nutzen machen und verbesserte Lösungen für die Finanzwelt anbieten.

Die optimierten Möglichkeiten von Vorhersageanalysen werden einsetzt werden, um so Big Data Quellen intelligent zu verarbeiten und der großen Konsumenten Datenflut Herr zu werden.

Künstliche Intelligenz wird zur nahtlosen Integration von Banken und FinTech Startups führen. Dadurch wird die Benutzerfreundlichkeit erhöht, intuitive Schnittstellen gefördert und die Interaktion mit dem Kunden wird verbessert.

Anstieg von  mobilen Transaktionen

Dieses Jahr werden bereits ein Viertel aller Smartphones in den USA mindestens einmal im Monat eine „Person an Person“ Bezahlung durchführen. Mobile und kontaktlose Lösungen werden zunehmend an Bedeutung gewinnen. Der Einsatz von mobilen Zahlungen zwischen Einzelhändlern und Zahlungsdienstleistern wird sich überproportional stark erhöhen.

Der Geldbeutel wird überflüssig

Das Smartphone wird Barzahlungen und die Kreditkarte ersetzen. Experten gehen davon aus, dass sich die kontaktlosen Transaktionen bis 2021 verdoppeln sollten. FinTech Unternehmen und Apps werden den Einkauf massiv erleichtern und quasi automatisieren. Das Bezahlen mit dem Smartphone wird in naher Zukunft alltäglich.

Sicherheit durch Biometrie

Da sich mobile Finanztransaktionen erhöhen werden, wird eine verbesserte Sicherheit zur Vermeidung von Betrug essentiell werden.

Fingerabdrücke zur Identifikation werden nicht ausreichend sein. In Zukunft werden mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen wie Fingerabdrücke, Gesichtserkennung und Iris Scans zur Identifikation bei Finanzaktivitäten eingesetzt werden. Regierungen verwenden dies bereits; zum Beispiel bei Grenzübertritten an Flughäfen. Der Finanzbereich wird folgen. .

Die Cloud wird wachsen

Kleine FinTech Unternehmen werden vermehrt die Cloud als Quelle für Produktinnovation und -entwicklung nutzen können und sollten somit in der Lage sein,  großen Softwareunternehmen wie Oracle oder SAP Paroli zu bieten.

Mehr zm Thema
USDBankenSmartphone


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer