DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)+0,17 %

Börsengeflüster Werden die Pessimisten erstmals Gewinner sein? Tesla und Facebook zum Rapport bitte

03.05.2017, 16:05  |  9520   |   |   

Tesla verkauft die wenigsten Autos und wurde im April mit einem Wert von 52 Milliarden Dollar zum wertvollsten Autobauer der USA. Optimismus treibt den Aktienkurs in die Höhe und Pessimismus die Short-Wetten. Heute könnte Yin und Yang aus dem Gleichgewicht geraten.

Zu Problemen für Tesla könnten die Fusion mit SolarCity und die neue Aufstellung Tesla-SolarCity werden: Es sind extrem hohe Investitionen notwendig. Der zukünftige Erfolg hängt im Wesentlichen von Tesla ab und von der Laune der Aktionäre. Wie lange kann das Vertrauen noch halten?

In der vergangenen Woche berichtete CNBC, dass die Bank of America einen Absturz der Tesla-Aktie prognostizierte - in den kommenden zwölf Monaten um 50 Prozent. John Murphy, ein Experte aus dem Bereich der Automobilindustrie, rechnete damit, dass die Aktie von 308 Dollar auf 165 Dollar fallen könnte - ein Rückgang um 46 Prozent. Was spricht für diese Prognosen? 

Der größte Widerspruch bei Tesla ist der Unternehmswert zu den Verkaufszahlen. Die Ideen einer E-Zukunft sind mehr Wert, als die tatsächlichen Erfolge. Damit führt Tesla die Automobilbranche ad absurdum.  

Negative Schlagzeilen sind natürlich unerwünscht. In der vergangenen Woche hatte das US-Magazin Consumers Report die Tesla-Modelle S und X um zwei Punkte herabgestuft - es ging um die fehlende Notbrems-Assistent Funktion. Mit der neuen Bewertung landete Tesla hinter Lexus LS und der BMW 7er Serie. Auf die Einstufung reagierte das Tesla-Managment umgehend und bestätigte die Aufrüstung der Modelle. Jedoch wird Consumers Report seine Ergebnisse erst nach einer erneuten Testphase korrigieren - falls es Anlass dazu gibt.

Wie das US-Magazin Forbes so treffend schrieb, ist die Tesla-Aktie etwas für Short-Wetten und die unheilbaren Optimisten. Seit April sind die Short-Wetten auf Tesla von 8,7 Milliarden Dollar auf 10,1 Milliarden Dollar gestiegen, wie CNBC berichtet. Im gleichen Zeitraum war die Tesla-Aktie um 15 Prozent gestiegen.

Ihor Dusaniwsky, vom Finanz-Technologieunternehmen S3 Partners, sprach in Bezug auf die Optimisten und Pessimisten bei Tesla von einer klassischen Yin und Yang-Situation. Bislang haben in diesem Jahr Anleger mit Wetten gegen Tesla 3,7 Milliarden Dollar verloren - gefolgt von Wetten auf fallende Kurse bei Apple, Amazon und Netflix. Die Tesla-Aktie stieg seit März 2017 von 245 Dollar auf 327 Dollar. Somit ist Tesla in diesem Jahr die größte Enttäuschung für Wetten auf fallende Kurse.

Nach Abschluss des heutigen Handelstags wird Tesla seinen Quartalsbericht vorlegen. Die Stimmung der Investoren hängt maßgeblich vom Zeitplan für den Start der Massenproduktion, von den Verkaufszahlen und Wachstumsplänen ab. Und was die Aktie angeht? Am heutigen Handelstag bewegte sich der Kurs bislang zwischen 327 und 316 Dollar. Bereits am Donnerstag könnte die Hochphase abrupt enden - nach den letzten Quartalszahlen ging der Kurs vom 6,4 Prozent zurück. Tesla war und bleibt etwas für Spieler.

Tesla

 

Ein weiteres US-Schwergewicht wird nach Börsenschluss seine Zahlen vom ersten Quartal vorlegen: Facebook. Die Aktie konnte in den vergangenen Wochen um zehn Prozent zulegen und sogar um 30 Prozent seit dem Januar-Tief. Seit dem 14. April kennt das Wertpapier nur eine Bewegung: Von 140 Dollar auf 153 Dollar.

Facebook Registered (A)

Es wird damit gerechnet, dass der Umsatz bei Facebook erneut gesteigert werden konnte. Nach den letzten Quartalszahlen war der Kurs am nächsten Tag gestiegen. Was sagten bislang die Experten?

Die Deutsche Bank lässt Facebook auf "Buy" und erhöhte gestern das Kursziel von 155 auf 180 Dollar, siehe hier. Die amerikanische Investmentbank Needham hat ihr Kursziel für Facebook von 150 auf 165 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Diese beiden Prognosen würden nahelegen, dass es mit der Aktie weiter bergauf geht.

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel