DAX+0,38 % EUR/USD-0,11 % Gold-1,13 % Öl (Brent)+0,98 %

flatex Morning-news

Nachrichtenquelle: flatex select
04.05.2017, 08:15  |  348   |   |   

Marktüberblick:

Der Deutsche Aktienindex erreichte auch am Mittwoch vor dem US-Zinsentscheid ein neues Rekordhoch. Der Rekord liegt nun bei 12.532,25 Punkten. Zum Ende des Xetra-Handels standen 12.527,84 Punkte auf der Kurstafel. Im Zentrum standen am Vormittag deutsche Arbeitsmarktdaten. Die Arbeitslosenrate fiel auf 5,8 Prozent. Insgesamt ist die Zahl der Erwerbslosen um rund 93.000 auf 2,569 Millionen gesunken. Die Zahl der Erwerbstätigen nahm auf 43,82 Millionen gestiegen. Dennoch wartete man den Handelstag über auf den US-Zinsentscheid. Die US-Notenbank Fed hat dann am Abend den Leitzins wie erwartet nicht verändert. Das geldpolitische Statement der Notenbankführung verwies auf die Einstimmigkeit des Beschlusses. Allerdings könnte für die nächste Sitzung im Juni eine Anhebung des US-Leitzinses bevorstehen. Dann könnte der Zins auf 1,00 bis 1,25 Prozent angehoben werden. An der Wall Street beendeten die drei Leitindizes Dow Jones, NASDAQ100 und S&P500 den Handelstag uneinheitlich. Während der Dow Jones ein minimales Plus in den Handelsschluss rettete, fielen NASDAQ100 und S&P500 leicht zurück.

Wenige Tage vor der Stichwahl im französischen Präsidentschaftswahl sieht das Institut „IFOP“ Macron mit 60,0 Prozent vor Le Pen mit 40 Prozent. Sollte Le Pen gewinnen, so wäre mit einem bis zu fünfprozentigem Abschlag beim EUR/USD-Kurs zu rechnen. Obendrein wäre ein Ansturm auf deutsche Bundesanleihen zu befürchten in Kombination mit einer scharfen Korrektur an den Aktienmärkten. Am Donnerstag werden am Vormittag ab 09:15 Uhr eine Reihe von Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor im April aus Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, der Eurozone und Großbritannien veröffentlicht. Der Einzelhandelsumsatz für die Eurozone wird um 11:00 Uhr ausgewiesen. Am Nachmittag werden um 14:30 Uhr die US-Handelsbilanz und die Erstanträge für Arbeitslosenhilfe und um 16:00 Uhr der Auftragseingang der Industrie im März von Wichtigkeit sein. Die US-Berichtssaison setzt sich fort. Unter anderem berichten die US-Unternehmen Bio-Rad Laboratories, CBS, Chesapeake Energy, Kellog, Monster Beverage, Shake Shack, Viacom und Zynga von ihrem aktuellen Zahlenwerk.


Ausblick DAX

Am Donnerstag liegen überwiegend freundliche Indikationen für einen festeren Start in den Handelstag vor. Die US-Futures notieren ebenfalls im grünen Bereich. Der Deutsche Aktienindex erreichte am Mittwoch ein weiteres Rekordhoch bei 12.532,25 Punkten. Trotz dieses neuen Rekordhochs hat sich an der charttechnischen Konstellation der letzten Handelstage nicht viel geändert.

flatex-dax-04052017.png

Das letzte relevante Verlaufstief bei 11.941,57 Punkten weist über die letzten Zwischenhochs (ehemalige Rekordhochs) bei 12.481,43 Punkten, 12.486,29 Punkten und 12.511,17 Punkten die nächsten Kursschübe weiterhin in Richtung der Marken von 12.550 Punkten, 12.615 Punkten und 12.695 Punkten auf der Oberseite aus. Unterstütz wäre der DAX nun bei 12.414,10 Punkten und den letzten Rekordhochs bei 12.390 und 12.375 Punkten.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 03.05.2017
Wertpapier
DAX
Mehr zm Thema
HandelDAXRekordhoch


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select