DAX+0,65 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,66 % Öl (Brent)+0,17 %

Maricann sichert sich nicht-verwässernde Finanzierung in Höhe von $42.500.000 zur Produktionserweiterung in Deutschland

Nachrichtenquelle: GlobeNewswire
08.05.2017, 15:40  |  2669   |   |   

TORONTO, 8. Mai 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- Maricann Group Inc. (CSE:MARI) (Maricann oder das "Unternehmen") freut sich mitteilen zu können, dass sich das Unternehmen eine nicht-verwässernde Finanzierung in Höhe von $42.500.000 zum Ausbau der Produktion in Deutschland gesichert hat.

Die nicht-verwässernde Finanzierung in Höhe von $42.500.000 kommt von The Green Streaming Finance Company of Canada Inc., einem Unternehmen aus Vancouver, das Cannabis-Produzenten Fremdkapitalfinanzierungen anbietet. Als Gegenleistung für die Zahlung erhält Streaming das Recht, 20 % der Produktion zu Gesamtkosten plus 10 % aus der Produktionserweiterung zu erwerben, die von Green Streaming in Deutschland finanziert wird. "Wir freuen uns, dass wir Maricann und ihre Expansionsbemühungen in Deutschland finanzieren können. Dies ist für Maricann und Green Streaming Finance eine Win-Win-Situation. Die Aktionäre von Maricann müssen keine Verwässerung befürchten und Green Stream Finance erhält einen stabilen, zuverlässigen, verlängerbaren Umsatzstrom von einem bewährten Produzenten von medizinisch angewendetem Cannabis", sagte Donald McInnes, Gründer von Green Streaming Finance. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung erhält Maricann die Summe in zwei Tranchen in Höhe von $15.000.000 und $27.500.000.

Diese Finanzierung deckt in einem zweistufigen Anbauplan die geplante Erweiterung von rund 13.395 m² Anbaufläche in der Einrichtung in Ebersbach und zusätzliche ca. 23.255 m² Erweiterung ab sowie eine Hanffarm im Freien, von der Maricann pharmazeutische Ingredienzien mit hohem CBD-Inhalt produzieren möchte. Die Einrichtung in Ebersbach (westlich von Dresden) ist ein ehemaliges Werk von Cargill, das vor 20 Jahren für damals 80 Millionen Euro errichtet wurde. Die Einrichtung besteht aus mehreren Reinräumen, die sich ideal für den Anbau von Cannabis eignen. "Die Einrichtung in Ebersbach bietet Maricann einen bedeutenden Kostenvorteil beim Gesamtaufbau und der schnellen Markteinführung. Die Infrastruktur zum Anbau von Cannabis in einer sicheren Innenumgebung ist bereits vorhanden. Wir benötigen nur noch das Fertigationssystem, die Beleuchtung und die Bänke zum Wachsen, dann ist die Einrichtung betriebsbereit. Unsere Mitbewerber geben mehr als 70.000.000 CAD für Einrichtungen mit weniger als einem Drittel der Kapazitäten von Ebersbach aus. Um heute eine ähnliche Einrichtung zu errichten, würden die geschätzten Kosten mehr als 120 Millionen Euro betragen. Maricann schloss eine Reservierungsvereinbarung ab, um die Einrichtung bei Schließung zu einem Gesamtpreis von 3.410.000 Euro zu erwerben", sagte Benjamin Ward, CEO.

Über Maricann Group Inc.

Maricann ist ein vertikal integrierter Produzent und Distributor von Marihuana für medizinische Zwecke. Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in Langton, Ontario, von wo aus es im Rahmen einer Lizenz der Regierung Kanadas Cannabis zu medizinischen Zwecken anbaut, extrahiert und vertreibt. Maricann, das eine Lizenz der Regierung Kanadas zum Anbau, zur Verarbeitung und zur Distribution von Cannabis besitzt, bedient seit der Gründung eine Patientenbasis von mehr als 8.000 registrierten Patienten. Maricann erweitert zurzeit seine Anbau- und Supporteinrichtungen in Kanada auf vollständig finanzierte 20.159 m², um dem aktuellen und zukünftigen Patientenzuwachs Rechnung zu tragen. Maricann GmbH ist eine 95%ige Tochtergesellschaft von Maricann Netherlands BV, die wiederum eine 100%ige Tochtergesellschaft der Maricann Group Inc. ist.

Meilensteine von Maricann

  • April 2013: Maricann Inc. wird in Langton, Ontario, einer etablierten landwirtschaftlichen Region im Südwesten von Ontario, gegründet
  • März 2014: Maricann Inc. erhält Lizenz von Health Canada zum Anbau von Pflanzen
  • Dezember 2014: Maricann Inc. erhält Lizenz von Health Canada zum Verkauf von getrocknetem Cannabis
  • Januar 2015: Erster Verkauf von getrocknetem Cannabis
  • Dezember 2016: Maricann Inc. erhält Lizenz von Health Canada zum Verkauf von Cannabis-Extrakten
  • Oktober 2016: Erster Verkauf von extrahiertem Cannabis
  • Dezember 2016: Maricann Inc. sammelt 22,5 Millionen USD an privatem Kapital
  • Januar 2017: Verkaufsbeginn von Klonen
  • Februar 2017: Maricann Inc. sammelt 10 Millionen USD an privatem Kapital
  • 24. April 2017: Erster Handelstag an der CSE
  • 28. April 2017: Gibt Bestellung des Beirats der deutschen Tochtergesellschaft bekannt.

Weitere Informationen zu Maricann finden Sie auf unserer Website unter www.maricann.ca

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?

Diskussion: Red Eagle Mining (R.TO) - Gold in Kolumbien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel