DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Wien Schluss: Gewinnmitnahmen belasten ATX nach Frankreich-Wahl
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Gewinnmitnahmen belasten ATX nach Frankreich-Wahl

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.05.2017, 18:50  |  647   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag leicht nachgegeben. Der ATX fiel um 0,05 Prozent auf 3066,64 Punkte. Auch viele andere europäischen Aktienmärkte starteten trotz des Wahlerfolgs des europafreundlichen Emmanuel Macron bei den französischen Präsidentschaftswahlen mit leichten Kursverlusten in die Woche. Anleger hätten das Wahlergebnis erwartet und bereits eingepreist, kommentierte ein Marktteilnehmer.

Auch positive Konjunkturnachrichten aus Europa konnten die Märkte nicht nachhaltig stützen: So wird die Konjunktur in der Eurozone im Mai von Anlegern so stark eingeschätzt wie seit Juli 2007 nicht mehr. Der von Sentix erhobene Konjunkturindex stieg auf 27,4 Zähler. Zudem hatte die deutsche Industrie im März mehr Aufträge erhalten als erwartet.

Zu den Gewinnern in Wien zählten zu Wochenbeginn die Titel von Polytec mit einem Kursanstieg um 4,54 Prozent. Der Autozulieferer hatte im ersten Quartal einen kräftigen Ergebnisanstieg und mehr Umsatz erzielt. Die Analysten von Warburg Research äußerten ich in einer Studie positiv.

Auch Immobilienwerte erfreuten sich teils reger Nachfrage. Warimpex schnellten um 9,19 Prozent nach oben. CA Immo gewannen 2,77 Prozent und Immofinanz schlossen 1,88 Prozent im Plus. Nach dem Kursverluste am Freitag stiegen die Aktien des Baukonzerns Strabag zum Wochenstart um 1,40 Prozent.

Raiffeisen-Aktien rutschten indes 3,37 Prozent ins Minus und die Anteile des Stahlkonzerns Voestalpine fielen um 1,96 Prozent./ger/APA/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel