DAX+0,05 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,44 %

goldinvest.de Harte Gold - Mit riesigen Schritten in Richtung Produktionsstart

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
09.05.2017, 12:42  |  941   |   |   

An der Börse ist Quartalszahlenzeit – das gilt auch für die Rohstoffbranche. In der Nacht zum Dienstag hat Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) den Report für den Jahresauftakt 2017 vorgelegt. Eins fällt darin ganz besonders auf: Das kanadische Unternehmen befindet sich mit riesigen Schritten in Richtung Aufnahme der Goldförderung. Im zweiten Quartal 2018 will man die Produktion auf dem Projekt „Sugar Zone“ in der Nähe des bekannten kanadischen „Hemlo Gold Camp“ im kommerziellen Stil aufnehmen.

Erste Produktionsgenehmigungen hat die Gesellschaft aber schon seit dem 12. Januar des laufenden Jahres. 30.000 Tonnen können im Rahmen der Genehmigung bereits abgebaut werden. Die Vorbereitungen hierfür sind weit fortgeschritten.

Der Zeitplan bis Mitte 2018 umfasst unter anderem kommerzielle Produktionsgenehmigungen im dritten Quartal 2017, einen neuen technischen Bericht sowie neue Ressourcenzahlen für das Projekt im ersten Quartal 2018 sowie den Bergwerksbau und die Aufnahme der kommerziellen Produktion im zweiten Quartal des kommenden Jahres. Bis in das Jahr 2018 hinein werden die sehr kursrelevanten Neuigkeiten bei Harte Gold also Schlag auf Schlag kommen – nicht zuletzt, weil aktuell ein ehrgeiziges Bohrprogramm läuft. 75.000 Meter Gesamtbohrlänge und Explorationsausgaben von bis zu 15 Millionen Dollar sind geplant. Erste Ergebnisse der Bohrungen waren exzellent mit teils hohen zweistelligen Grammwerten bei der Goldmineralisierung pro Tonne Gestein, wir berichteten.

Schon jetzt ist klar, dass das Goldvorkommen auf „Sugar Zone“ weitaus höher ist als ein altes Wirtschaftlichkeitsgutachten aus dem Jahr 2012 ausweist. Mit den letzten Bohrungen konnten bekannte Vererzungszonen ausgeweitet werden, diese bleiben zudem in diverse Richtungen hin offen. Vor allem ein Zusammenschluss der Vererzungen in zwei Teilzonen des Projektes könnten „big news“ für Harte Gold und die Goldressourcen des Projekts aus den laufenden Explorationsarbeiten sein. Nicht umsonst verspricht Harte Gold in der Quartalsmitteilung „über die nächsten 12 bis 18 Monate signifikante Updates“. Auf die weiteren Zahlen wartet man an der Börse daher mit großer Spannung, denn mit den Arbeiten will Harte Gold die Ressource um mehr als eine Millionen Unzen Gold ausweiten.

Der Blick auf die Quartalszahlen der Gesellschaft zeigt weitgehend die typische Lage eines Explorationsunternehmens, das nicht mehr weit von der Produktionsaufnahme entfernt ist. Die Liquiditätsposition der Kanadier deckt mit mehr als 24 Millionen Dollar locker die Ausgaben für die laufenden Explorationsaktivitäten ab. Ende 2016 konnte sich die Gesellschaft satte 25 Millionen Dollar aus einer Finanzierung von namhaften Investoren sichern. Diese akzeptierten im Rahmen der Finanzierungsmaßnahme bei den Optionen deutliche Prämien im Vergleich zu den zugleich ausgegebenen Aktien – ein Vertrauensbeweis und einer der Gründe für die massive Kursrallye der Harte Gold Aktie in den letzten Monaten. Dass das Unternehmen fast 4 Millionen Dollar Quartalsgewinn ausweisen kann, ist auf einen Ergebnisbeitrag von 4,68 Millionen Dollar aus den Flow-Through-Aktien im Rahmen der jüngsten Finanzierungsrunde zurückzuführen.

Die Aktie von Harte Gold beendete den Handel an der kanadischen Börse bei 0,65 Dollar mit mehr als 8 Prozent im Plus.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Harte Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Wertpapier
Harte GoldGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel