DAX+0,50 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,26 %

Die Börsenblogger um 12 Übernahmewelle in der Telekommunikationsbranche sorgt für Anlegerfantasien

12.05.2017, 11:57  |  557   |   |   

Am Freitagmittag zeigt sich der DAX erneut nur wenig bewegt. Allerdings sollte die Rekordjagd bald weitergehen. Ein Grund sind die guten Fundamentaldaten, die für eine robuste Weltkonjunktur sprechen. Und das vor allem, nachdem nun weniger Unsicherheiten vorhanden sind.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 12.727

MDAX +0,1% 24.926

TecDAX +2,0% 2.190

SDAX +0,1% 10.920

Euro Stoxx 50 +0,0% 3.625

Die Topwerte im DAX sind Deutsche Telekom, Merck und Bayer. Dabei setzt sich die Aktie der Deutschen Telekom sogar deutlich ab. Grund: Jetzt könnte es möglicherweise doch noch etwas mit einer Fusion zwischen T-Mobile US und Sprint werden. Besonders interessant ist heute auch der Blick in die zweite Reihe. Dort will der Internetdienstleister United Internet das Telekommunikationsunternehmen Drillisch übernehmen.

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0871 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,0860 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9208 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 47,74 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,1 Prozent auf 50,70 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.228,73 US-Dollar je Unze (+1,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 20.830

NASDAQ100-Future -0,2% 5.657

S&P500-Future -0,3% 2.384

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer