DAX-0,17 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,12 %

DAX DAX kommende Woche mit stärkerem Rücksetzer?

Gastautor: Jens Klatt
12.05.2017, 13:11  |  2444   |   |   

(JK-Trading.com) – Nach der Wahl in Frankreich zeigen sich im DAX nun erste Erschöpfungszeichen und der deutsche Leitindex hat in den kommenden Handelstagen realistische Chancen eine Korrekturbewegung auf den Weg zu bringen.

 

Da der Wirtschaftsdatenkalender in der nächsten Handelswoche erneut recht dünn ist, soll sich der Fokus in den kommenden Zeilen auf das technische und sentimenttechnische Bild fokussieren.

 

Sentimenttechnisch schaut das Bild so aus, dass das Euwax Sentiment auf Jahressicht an einer Bodenbildung im Netto-Short-Bereich bastelt und ein Switch in Richtung einer neutralen Positionierung, eventuell gar ein Switch in den Netto-Long-Bereich bevorstehen könnte.

 

Sollte es zu einer solchen Entwicklung kommen, wäre aus antizyklischer Sicht ein Rücksetzer im DAX in der Tat zu favorisieren.

Quelle: Börse Stuttgart | Euwax

 

Technisch bleibt das Bild auf Tagesbasis oberhalb von 11.900 Punkten zwar bullish und die Sequenz steigender Hochs und Tiefs intakt.

 

Doch Rücksetzer sind deswegen nicht ausgeschlossen, ausgehend von dem starken Kursanstieg nach dem ersten Wahlgang und vor dem zweiten Wahlgang in Frankreich zum französischen Präsidenten tatsächlich wahrscheinlicher, dürften sich auf den aktuellen Niveaus aus Chance-Risiko-Verhältnis-technischer Sicht nur noch wenige Käufer finden.

 

Ziele von Rücksetzern liegen im Bereich um 12.400 Punkte, darunter würde ich einen Schluss des „Macron-Gaps“ und somit ein erstes Ziel um 12.070/100 Punkte sehen.

 

Sollte es hingegen anders kommen und die Bullen noch einmal ihre Kräfte mobilisieren, den DAX über die 12.800er Marke pushen, wäre ein Stint in Richtung 13.000 Punkte absolut denkbar.

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Geschäftsführer von Jens Klatt Trading, exklusiv für JFD Brokers

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel