DAX-0,01 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,12 %

Warum PayPal Holdings im April fast 12 % geschafft hat

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
15.05.2017, 09:30  |  616   |   |   

Was passiert ist

Die Aktien von PayPal Holdings (WKN:A14R7U) stieg laut Daten von S&P Global Market Intelligence im letzten Monat um 11,94 %, da ein Großteil dieser Gewinne aus dem ersten Quartalsbericht vom 26. April ein stärkeres Nutzerwachstum und eine mehr Transaktionen auf der Plattform meldete.

Und weiter?

Das Jahr 2017 begann für PayPal stark: die Umsätze erhöhten sich um 19 % im Jahresvergleich auf 2,98 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn pro Aktie stieg um denselben Prozentsatz auf 0,44 US-Dollar. Die Investoren freuten sich über diese Zahlen und auch darüber, dass sich das gesamte Zahlungsvolumen um 25 % im Jahresvergleich erhöht hatte.

Doch hatte wahrscheinlich der Anstieg beim Nutzerwachstum dazu geführt, dass die Investoren die Aktie nach oben boten. Das Unternehmen konnte im letzten Quartal 6 Millionen aktive Konten zur Nutzerbasis hinzufügen. Das ist ein Anstieg im Jahresvergleich um 11 %. Aktuell zählt das Unternehmen 203 Millionen Benutzerkonten. All diese Kunden verzeichnen eine höhere Aktivität auf der Zahlungsplattform von PayPal. Das Unternehmen sagte, man würde im Durchschnitt aktuell 32 Transaktionen pro aktiven Kunden erzielen. Das ist ein Anstieg um 12% im Jahresvergleich.

Wie geht es weiter?

PayPal erwartet ein starkes Jahr mit einem Umsatzwachstum zwischen 17 % und 19 % auf währungsbereinigt der Basis. Der Gewinn pro Aktie soll laut GAAP-Richtlinien zwischen 1,28 und 1,33 US-Dollar liegen. Im zweiten Quartal erwartet das Unternehmen einen GAAP-Gewinn pro verwässerter Aktie im Bereich von 0,30 bis 0,32 US-Dollar. Das Unternehmen erwartet auch neue Partnerschaften mit Google und Wells Fargo, das weiterem Wachstum dienen soll. „Wir vertiefen unser Angebot für Händler und expandieren unser Netzwerk mit strategischen Partnerschaften, um PayPal in einem neuen Kontext und neuen Märkten verfügbar zu machen“, sagte dazu CEO Dan Schulman in einer Presseerklärung.

So nimmst du die Finanzen eines Unternehmens richtig auseinander

Bist du nicht sicher, wie du die Bilanz eines Unternehmens richtig analysierst? Dann solltest du dir eine Kopie unseres Sonderberichts "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" schnappen, in dem dir Analyst Bernd Schmid genau zeigt, wie du das professionell machen kannst - und einige böse Überraschungen vermeidest. Klick einfach hier, um in diesen kostenlosen Sonderbericht zu einsteigen.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings.

Dieser Artikel wurde von Chris Neiger auf Englisch verfasst und am 13.05.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.

Wertpapier
PayPal Holdings


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel