DAX+0,90 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,64 %

PALLADIUM Trotzt dem Sturm

15.05.2017, 15:30  |  2021   |   |   

Auf die beeindruckende Stärke, die Palladium bereits in den letzten Monaten auszeichnete, hatten wir in unseren Kommentierungen bereits des Öfteren verwiesen. Und auch in der aktuellen, für Edelmetalle sehr schwierigen Phase stellt Palladium diese Robustheit gegenüber Marktunbilden auf eindrucksvolle Art und Weise unter Beweis. Damit ist es wohl amtlich: Palladium ist endgültig aus dem Schatten von Gold, Silber und Platin getreten.
Neben einer stabilen fundamentalen Basis erfreut sich Palladium auch eines zunehmenden Interesses von Investoren und Spekulanten. Dieses Interesse scheint ungebrochen, schaut man sich die Preisentwicklung in den letzten Wochen an. Rücksetzer hatte keine Chance, sich signifikant zu entfalten und wurden gekauft.

Der charttechnische Hotspot ist die psychologisch wichtige Marke von 800 US-Dollar. Zwar scheiterte im Zuge der Schwäche im Edelmetallbereich ein Versuch, sich entscheidend von den 800 US-Dollar zu lösen, doch nachhaltig unter die 800 US-Dollar ging es ebenfalls nicht. 

Aktuell notiert Palladium bei etwa 810 US-Dollar. Im Bereich um 815 US-Dollar hat sich in den letzten Wochen ein Widerstand etabliert, der bis auf weiteres limitierend wirkt. Das 52-Wochen-Hoch notiert bei 832 US-Dollar und thront über dem Kursverlauf. Diese beiden Widerstände gilt es nun, aus dem Weg zu räumen. Auf der Unterseite sind die Unterstützungen bei 800 US-Dollar, 785 US-Dollar, 775 US-Dollar und 740 US-Dollar zu beachten.   

Palladium weist einen intakten und stark ausgeprägten Aufwärtstrend auf. Dieser sollte über kurz oder lang Druck auf die genannten Widerstände ausüben. Aufgrund der robusten Verfassung halten wir unverändert an unserem übergeordneten Kursziel von 1.000 US-Dollar fest. Diesem vorgelagert befindet sich bei 900 US-Dollar ein weiterer Widerstand. Kurzum: Unter den Edelmetallen ist Palladium unverändert unser Favorit. 


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Die Praxis gestaltet sich nach wie vor wesentlich weniger enthusiastisch.
Interessant wären die Gründe weshalb sich hauptsächlich vom amerikanischen
Markt eine relevante Limitierung Raum verschafft.

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel