DAX+0,08 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,06 % Öl (Brent)0,00 %

BASF Die Luft ist raus!

16.05.2017, 08:29  |  4512   |   |   

Während die Quartalszahlen von der überwiegenden Mehrheit der Analysten mit großem Wohlwollen zur Kenntnis genommen wurden, blieben positive Effekte des Zahlenwerks auf die Aktie aus. Im Gegenteil: Die Luft scheint hier zunächst einmal raus zu sein. Zudem trübt sich das Chartbild mehr und mehr ein…

Dem Chemiekonzern gelang ein sehr ordentlicher Start ins Jahr 2017. Die Zahlen für das 1. Quartal überzeugten; zumindest die meisten Analysten. Ein deutliches Plus beim Umsatz in Höhe von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und ein Gewinnanstieg in Höhe von 23 Prozent sind schon „Hausnummern“. Von den guten Zahlen konnte der Aktienkurs jedoch nicht profitieren. Viele nutzten die Veröffentlichung, um Kasse zu machen. Ob es sich hierbei um das so typische „sell on good news“ handelt und die Aktie nach einer Verschnaufpause weiter zulegen kann, bleibt allerdings abzuwarten. 

Aus charttechnischer Sicht trübt sich das Chartbild zunehmend ein, denn eine zentrale Unterstützungszone gerät hier mehr und mehr unter Druck. In den letzten Wochen wurden die Versuche, das 52-Wochen-Hoch von 94,32 Euro zu attackieren, immer saft- und kraftloser. Nach den Zahlen wurden sie komplett eingestellt. Die Aktie tauchte unter die Unterstützung von 91,0 Euro ab. Seitdem steht der aus unserer Sicht zentrale Bereich 87,0 / 86,1 Euro unter Druck. Ein erster ernstzunehmender Test fand bereits statt, konnte jedoch erfolgreich abgeblockt werden.

Anhand des aktuellen Chartbilds sind zwei Szenarien zu erwarten:

(I)    Die Aktie verteidigt den Bereich 87,0 / 86,1 Euro und erhält sich so die Chance, das 52-Wochen-Hoch erneut ins Visier nehmen zu können.

(II)    Der Aktie fällt unter die Unterstützungszone. Dieses Szenario würde eine Fortsetzung der Konsolidierung bis in den Bereich um 82,0 Euro wahrscheinlich machen.


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
BASF


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel