DAX-0,03 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+1,14 %

Erst der Anfang? Gestriger Börsentag sorgte für Milliardenverluste

18.05.2017, 14:21  |  5406   |   |   

Laut den Berechnungen von Bloomberg, haben durch die weltweiten Kursverluste am gestrigen Handelstag allein die 500 reichsten Investoren mehr als 35 Milliarden Dollar verloren. Somit wird der Gesamtverlust weit höher liegen.

Mit zu den größten Verlierern gehörte Bill Gates, der mit Aktien von Microsoft eine Milliarde Dollar verlor.

Microsoft

Auch Amazongründer Jeff Bezos dürfte nicht bei bester Laune sein. Die Aktie von Amazon gab um 2,2 Prozent nach. Sein Tagesverlust dürfte sich auf 1,7 Milliarden Dollar belaufen.

Amazon.com

Laut "Bloomberg" verlor am gestrigen Handelstag Amancio Ortega, Gründer der Inditex-Gruppe, circa 355 Millionen Dollar. Auch Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer, dürfte die Börsen-Unruhe zu spüren bekommen haben. Die Facebook-Aktie hatte 3,3 Prozent nachgegeben und somit wird sein Verlust circa 2 Milliarden Dollar betragen. 

Facebook (A)

Daneben ging der Kurs der Apple-Aktie von 155,47 Dollar auf 150,25 Dollar (Schlusskurs). Dies war der größte Rückgang der Aktie in den verangenen sechs Monaten. 

Apple

  



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel