DAX+0,90 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,64 %

Weltstadt unter Schock Horror am Times Square: Fahrer stand unter Drogen

19.05.2017, 09:24  |  2050   |   |   

Am gestrigen Mittag raste ein Autofahrer mitten in den belebten Times Square. Bei der Fahrt über den Gehweg wurde eine Frau getötet und 22 weitere Passanten teilweise lebensgefährlich verletzt.

Das Bild am gestrigen Nachmittag: Ein Auto steht zertrümmert auf dem Times Square in New York auf den Pollern einer Verkehrsinsel. Dreieinhalb Straßenblocks ist der Fahrer über den Gehweg gerauscht, bevor er an der 45th Street Ecke 7th Avenue einen Poller rammte und zum Stehen kam("SZ"). Anschließend ergriff der 26 Jahre alte Fahrer die Flucht vergeblich: Mit festem Griff und schnellen Schritten wird er von NYPD-Beamten abgeführt.

Quelle: New York Times, 18.05.2017.

Der Autofahrer war in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Dutzende Polizeiwagen, Feuerwehrautos, Krankenwagen und Einsatzkräfte rücken an. Über den Wolkenkratzern kreisen Hubschrauber.

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio sagte, bei dem Fahrer handle es sich um einen ehemaligen Soldaten der US-Marine aus dem Stadtteil Bronx mit krimineller Vergangenheit. Nach den aktuellen Ermittlungen stand der PKW-Fahrer unter Drogen. Der 26-jährige Richard Rojas habe möglicherweise eine als «K2» oder «Spice» bekannte Droge konsumiert, die auch als synthetisches Marihuana bezeichnet wird. 

Täglich sind am Times Square circa 300.000 Menschen. Ermittler haben Beweise am abgesperrten Tatort mit gelben Schildern am Boden markiert. Auch heute bewegt das Ereignis die Weltstadt.

Mehr zum Thema
Marihuana


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Schrecklich, einfach nur schrecklich!

http://heavy.com/news/2017/05/richard-rojas-times-square-car-crash-suspect-video-isis-terrorism-dui-facebook-photo/

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel