DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

Öl Ölpreise sinken - Steigende US-Benzinreserven belasten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.06.2017, 13:32  |  3453   |   |   

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gefallen. Die jüngste Eskalation der diplomatischen Beziehungen unter den Golfstaaten konnte die Notierungen zur Wochenmitte nicht stützen.

Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stand gegen Mittag bei 49,77 US-Dollar. Das waren 35 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 29 Cent auf 47,90 Dollar.

Am Markt geriet die jüngste politische Entwicklung am Persischen Golf etwas in den Hintergrund. Marktbeobachter erklärten die fallenden Ölpreise mit neuen Zahlen zu den Benzinreserven in den USA. Das private American Petroleum Institute (API) hatte am Vorabend gemeldet, dass die Benzinreserven in der vergangenen Woche um 4,08 Millionen Barrel gestiegen waren. Experten werten den Zuwachs vor dem Hintergrund der anstehenden Ferienzeit in den USA als ungewöhnlich.

Zuletzt hatte bereits mehrfach die Sorge vor einem weiter anhaltenden Überangebot auf dem Ölmarkt die Preise für Rohöl belastet. Am Nachmittag wird die amerikanische Regierung die offiziellen Daten zu den Lagerbeständen an Rohöl und an Benzin in den USA veröffentlichen./jkr/jsl/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel