DAX+0,76 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,38 %

BERENBERG belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Sell'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
13.06.2017, 12:23  |  607   |   |   
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) auf "Sell" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Die Autohersteller allgemein seien noch zu selbstgefällig mit Blick auf die benötigte Technologie für Elektromobiliät, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Branchenstudie vom Dienstag. Taten und strategische Verpflichtungen seien mangelhaft. VW und Daimler seien zwar mehr auf den Wandel in Richtung Elektroautos ausgerichtet, doch VW könnte höhere Investitionen benötigen, um die Kapazität der Batterien zu verbessern./ck/la

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 105,00, was eine Rückgang von -44,66% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: Volkswagen Vorzüge interessanter als Stämme ?

Diskussion: LYNX: Volkswagen-Aktie: Jetzt wird es langsam brenzlig
Wertpapier
Volkswagen Vz


0 Kommentare
Analysierendes Institut: BERENBERG
Analyst: Alexander Haissl
Analysiertes Unternehmen: VOLKSWAGEN VORZÜGE
Aktieneinstufung neu: schlecht
Aktieneinstufung alt: schlecht
Kursziel neu: 105
Kursziel alt: 105
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel