DAX+0,17 % EUR/USD+0,34 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+2,62 %

COMMERZBANK Schläfer in der CBK-Aktie – am Widerstand eine Pause

19.06.2017, 11:03  |  1406   |   |   

Ende April konnte die Commerzbank-Aktie durchstarten. Mit einem kräftigen Gap ging es aufwärts. Doch im Bereich der oberen Begrenzung eines seit November 2016 bestehenden Aufwärtstrendkanals stoppte die Party. Auch fehlende Zinssteigerungsfantasien und die Abstufung von diversen Fundamentanalysten auf „hold“ ließen keine neuen Kaufimpulse aufkommen. Die CBK-Aktie seit Ende Mai innerhalb einer engeren Kursrange – die auch als „Schläfer“ bezeichnet werden darf. Ein Ausbruch aus dieser Range würde sodann ein erstes Richtungssignal liefern. Nach oben sollte sodann die runde 10 Euro-Marke erreicht werden und abermals auf Widerstand treffen. Nach unten hingegen darf zwischen 8,90 bis 8,77 Euro auf Kaufinteresse gehofft werden – hier wäre auf sehr kurzfristige Kaufsignale auch intraday zu achten.

Tageskerzen - Commerzbank AG

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
Commerzbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel