DAX+0,48 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,39 % Öl (Brent)-1,23 %

DAX - Candlesticks Jetzt wieder aufwärts? DAX an der 12.700 erwartet

29.06.2017, 06:35  |  1461   |   |   

Eine Marktbereinigung im DAX? Der deutsche Leitindex fiel im gestrigen Tagesverlauf am Vormittag bis 12.536 Punkten um sich im Bereich 12.550 Punkten daraufhin zu stabilisieren – anschließend konnte sich eine Erholung durchsetzen. Mit Re-Break der 12.600 und 12.670 sowie nachbörslich der runden 12.700 ist der gestrige Ausbruch in den Stundenkerzen aus einem inversen Dreieck als Fehlsignal zu interpretieren, als Bärenfalle. Somit besteht die Chance auf weitere Zugewinne zum Wochenschluss.

 

DAX – Tages- und Stundenkerzen

Der DAX eröffnete gestern recht schwach und konnte sich nach weiteren Verlusten wieder erholen. Die jüngsten beiden Tageskerzen zeigen eher eine Verschnaufpause im Bereich 12.700 an – der Fehlausbruch in den Stundenkerzen aus einem inversen symmetrischen Dreieck lässt aber auch die Chance auf weitere Zugewinne erwarten. Deutlich kritisch indes wäre ein Fall unter das gestrige Tagestief sowie folgend unter 12.489 Punkten.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer