DAX+0,31 % EUR/USD+0,28 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-4,05 %

Euro fondsxpress IPOs sorgen für Déjà-vu-Erlebnis

Gastautor: Jörn Kränicke
30.06.2017, 16:01  |  1646   |   |   

Obwohl derzeit scheinbar die Luft an den Börsen erst einmal raus ist, gab es in dieser Woche gleich zwei Börsengänge (IPOs). Da hat man ein leichtes Déjà-vu-Erlebnis an den „Neuen Markt“. Es sind nicht gerade die solidesten Geschäftsmodelle, die die Nudel- und Pizza-Sytemgastronomen von Vapiano und vom Essenslieferdienst Delivery Hero verfolgen. Bei Vapiano sieht es nach den ersten Handelstagen so aus, als ob dem Kurs bald die Luft ausgeht. Denn wenn es den Konsortialbanken nicht einmal in der ersten Woche gelingt, den Kurs zu stützen, dann wird es in der nächsten Zeit eher zu einem deutlichen Rücksetzer kommen.

Bei Delivery Hero scheint es hingegen erfolgreicher zu verlaufen. Derzeit sind Geschäftsmodelle à la Uber oder Airbnb einfach en vogue. Klar, die Firmen sind wenig kapitalintensiv. Denn außer einer Idee und Software haben sie nicht viel zu bieten. Zudem können sie ihr Modell auf jedes Land übertragen. Daher sind die Wachstumschancen theoretisch gigantisch. Fraglich ist aber, ob Foodora und Co auch im Winter genügend Radler zum Ausfahren finden. Daher ist die augenblickliche Bewertung mit 4,4 Milliarden Euro stattlich. Zumal das Unternehmen 2016 200 Millionen Euro Verlust machte.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende
Jörn Kränicke
Chefredakteur



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Redaktion
Drastische Preiserhöhung in China

Tesla: Erstes Opfer im Handelskrieg?

Mobilität von morgen

Franzosen entwickeln "Flug-Zug"

Brexit-Hardliner treten zurück

Doch noch Exit vom Brexit?

Dienstags-Briefing

Fünf Tageshighlights