DAX-0,28 % EUR/USD0,00 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,18 %

Zalando Ohne Online-Shopping geht nichts mehr

07.07.2017, 14:15  |  4044   |   |   

Die Wertpapiere des Onlinemode-Händlers Zalando befinden sich seit dem Börsendebüt in einem klaren Aufwärtstrend und konnten ihren Wert bisher nahezu verdoppeln. Kurzfristig dominiert aber eine leichte Korrektur, die sich mittlerweile auf einem wichtigen Unterstützungsniveau eingefunden hat und bald wieder steigende Kursnotierungen folgen könnten.

Der stetige Aufwärtstrend seit dem Börsendebüt im Oktober 2014 führte die Kursnotierungen des Onlinemode-Händlers bis vor wenigen Wochen auf ein Verlaufshoch von 45,48 Euro aufwärts und damit erneut an die obere Trendkanalbegrenzung. In diesem Bereich kam es kurzfristig zu Gewinnmitnahmen, die sich auf eine untergeordnete Trendlinie um 38,81 Euro ausgebreitet haben - dieser Bereich sorgte in den vergangen Handelstagen für eine kleine Stabilisierung.

Daher wäre es möglich, dass genau an dieser Stelle nun eine nachhaltige Trendwende einsetzt und bei entsprechender Kaufkraft der Marktteilnehmer dem Wertpapier wieder zu einem Aufwärtsschub zur Oberseite verhilft. Damit sollte sich entsprechend auch der langfristige Aufwärtstrend weiter fortsetzen, der kurzfristige Trendverlauf am entsprechenden gleitenden Durchschnitt EAM 50 auf Wochenbasis dürfte ebenfalls unberührt bleiben.

stoppkurs

stoppkurs

Rücksetzer für Long-Einstieg nutzen

Die volatile Kursausschläge um 40,00 Euro herum signalisieren einen unübersehbaren Widerstand der Käufer gegen weiter fallende Kursnotierungen bei Zalando, was auf eine baldige Trendwende hindeutet. Aber erst ein nachhaltiger Kursanstieg über mindestens 41,00 Euro kann für eine Anschlussrally an die Jahreshochs von 45,48 Euro sorgen und sogar noch ein Stück weit darüber hinaus reichen. Ein Ausbruch über die obere Trendkanalbegrenzung wird jedoch schwierig - wer aber bis zu den kurzfristigen Chartmarken handeln möchte, ist mit dem Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY3WY0) ganz gut aufgestellt.

Sollten Käufer das Handtuch jedoch vorzeitig hinschmeißen und die Aktie von Zalando unter das Niveau von rund 39,00 Euro abwärts drücken, so muss die 200-Tage Durchschnittslinie bei aktuell 38,60 Euro als weitere Unterstützung erhalten. Darunter dürften erst größere Verkaufsaufträge im Markt liegen und das Wertpapier von Zalando Anschließend auf 35,00 Euro weiter abwärts drücken.

 

Zalando (Tageschart in Euro):

Seitwärtstrend Aktie  
 Zalando steigende Kurse Kaufssignal Ausbruch finaler Anstieg Trendwechsel kurzfristig Kursgewinne Boerse Daily

Unterstützungen: 38,81; 38,00; 37,37; 36,27; 35,43; 34,92 Euro

Widerstände: 40,00; 40,69; 41,40; 42,00; 42,35; 43,00 Euro

 

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg jetzt möglich

Bei einem direkten Long-Engagement über das vorgestellte und besonders hoch gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY3WY0) kann bei Erreichen der favorisierten Marke bei 45,48 Euro aus dem Stand heraus eine Rendite von bis zu 340 Prozent erzielt werden. Bei einer Stop-Buy-Order kann hingegen ab 41,00 Euro an den zu erwartenden Anstieg bis zu den Jahreshochs partizipiert werden, was das Risiko deutlich minimiert. Stops sind trotzdem nicht höher als zunächst 38,70 Euro anzusetzen.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CY3WY0
  Akt. Kurs: 0,16 - 0,17 Euro
  Basispreis:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
17.10.18
11.10.18