DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,26 %
Bund-Future: Erholungen verkaufen im Bund-Future?
Foto: 123rf.com

Bund-Future Erholungen verkaufen im Bund-Future?

11.07.2017, 09:04  |  1640   |   |   

Liebe Leser,

zum gestrigen Wochenstart konnte sich eine Gegenbewegung durchsetzen. Nach Break des Hochs vom Freitag setzten Käufe und Shortglattstellungen ein – die damit anvisierte „Maximalmarke“ von 161% wurde auch erreicht. Hier stoppte die Gegenbewegung, doch deutliche Verkäufe fehlten. So konnte sich eine weiße Tageskerze ausbilden. Diese stützt nun die Kurse – doch die vorherige lange schwarze Kerze vom Donnerstag vergangener Woche deckelt den Markt. So sollte sich nun eine Pendelbewegung zwischen ca. 160,75% bis 161,20% durchsetzen. Wider Erwarten positiv wäre ein Anstieg über 161,34 und 161,50% auch per Hourly-Close – negativ unter dem gestrigen Tief mit Zielen von 160 bis 159,50%.

Bund-Future Endlos-Kontrakt Indikativ– Tageskerzen

FGBL-Daily: Aufhellung erst bei Re-Break der 161,34% und folgend über 162% per Daily-Close. Aktuell ist eine Pattsituation am erreichten Niveau zu erwarten.

Bund-Future Endlos-Kontrakt Indikativ– Stundenkerzen

FGBL-Hourly: Leichte Unterstützung bei ca. 160,75% - Widerstand bei ca. 161,10 bis 161,20%.

Handelsplanung:

Im Tageshandel könnten nun Rücksetzer sehr spekulativ im Bereich 160,75% aufgefangen werden – das Gesamtbild ist allerdings weiterhin negativ. Damit sind Erholungen weiterhin zu verkaufen – im Bereich 161,10 bis 161,20% sollte auf sehr kurzfristige Verkaufssignale im 5min-Zeitfenster geachtet werden.

Ihr Stefan Salomon

www.candlestick.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts:  www.guidants.com.

Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer