DAX-0,07 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,14 %
Anlegerverlag: Tesla Motors: Fällt heute die Entscheidung?
Foto: eigene Berechnungen

Anlegerverlag Tesla Motors: Fällt heute die Entscheidung?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
14.07.2017, 11:19  |  1299   |   |   

Bärenfalle nach der Bullenfalle – und wieder Luft nach oben? Oder doch ein erneuter Abwärtsschub an die 200-Tage-Linie? Genau darum ringen die Trader momentan bei Tesla Motors (ISIN US88160R1014). Ausgang: offen. Aber das Chartbild macht klar: Das bleibt nicht lange in der Schwebe. Da könnte schon heute im US-Handel die Entscheidung fallen.

Die Korrektur basierte auf der Enttäuschung, die die unter den Erwartungen liegenden Auslieferungszahlen für das zweite Quartal ausgelöst hatte. Diese Aktie hat extrem viele Vorschusslorbeeren bekommen, der Kurs hatte sich seit Anfang Dezember mehr als verdoppelt. Tesla kann bald sehr gute Gewinne einfahren, das ist schon richtig. Aber dazu muss das Unternehmen auch sehr schnell wachsen. Bei den Produktionskapazitäten ebenso wie beim Absatz. Nur so können taugliche Gewinnmargen entstehen. So ist das auch geplant. Aber die Kunden, die Umstände, auch die Politik, all das muss mitspielen.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Die nächsten Quartalszahlen stehen am 2. August an. Man rechnet mit einem hohen Verlust. Die Meinungen der Analysten gehen da weit auseinander, aber der Schnitt liegt bei -1,65 Dollar pro Aktie. Aber das weiß man eben. Worauf es ankommt ist die Perspektive. Hält Tesla seine Prognosen für die Absatzzahlen, läuft die Produktion des neuen Model 3, wie entwickelt sich die Kostenstruktur? All das wird den Trend für die dann folgenden Wochen entscheidend bestimmen. Aber bis dahin dauert es eben noch drei Wochen, daher …

… wird zunächst einmal die Charttechnik entscheiden. Und da haben wir eine hochspannende Lage. Tesla ist zwar kurz aus dem steilen Dezember-Aufwärtstrendkanal herausgerutscht, konnte sich aber sofort wieder in diesen Kanal hinein retten. Aber bislang kann sich die Aktie nicht nach oben absetzen. An der Widerstandslinie 327/328 US-Dollar kam die Aktie am Mittwoch nicht effektiv vorbei und fiel am Donnerstag wieder auf die untere Begrenzung des Trendkanals zurück. Damit haben wir also eine „Sekt-oder-Selters“-Situation: Mit Closings über 335 US-Dollar und damit über dem Tageshoch des Mittwochs wäre die Kuh erst einmal vom Eis. Wenn Tesla aber unter 315 US-Dollar schließt und damit erneut aus dem Kanal herausrutscht, kann es in Richtung 200-Tage-Linie bei aktuell 262 US-Dollar schnell gehen. Das lohnt, im Auge behalten zu werden!

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wertpapier
Tesla


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Der Teslakurs wird rapide fallen!

Was soll denn da nun noch an gezwitscherten Märchengeschichten kommen, um den Wundertüten-Kurs weiter aufzublasen?

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel