DAX-0,07 % EUR/USD+0,23 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,29 %

Frankfurt Open - DAX leicht höher erwartet; Wall Street in Rekordlaune

Gastautor: Milan Cutkovic
17.07.2017, 08:20  |  502   |   |   

DAX leicht höher erwartet; Wall Street in Rekordlaune

An der Wall Street steht die Börsen-Ampel wieder auf grün. Nach den enttäuschenden Inflationszahlen aus den USA sind die Zinserwartungen weiter gefallen. Vor dem Dezember wird es kaum zu einer Erhöhung der Leitzinsen kommen. Der Fokus der Anleger ist nun wieder auf die Bilanzsaison gerichtet. Nach dem positiven Auftakt in der vergangenen Woche sind die Erwartungen hoch. Einiges könnte daher schon in den Kursen enthalten sein. Überzeugende Bilanzzahlen und eine vorsichtige Notenbank sollten kurzfristig aber für weitere Kursgewinne sorgen.

In Europa dürften sich die Anleger vor der EZB-Sitzung am Donnerstag eher zurückhaltend zeigen. In den vergangenen Wochen gab es verstärkt Zeichen, dass die EZB bald eine Wende ihrer lockeren Geldpolitik signalisieren wird. Die positive Stimmung aus den Staaten könnte zwar auch nach Europa überschwappen. Mit einer größeren Rally sollte man vor dem Hauptereignis der Woche jedoch nicht rechnen.

Aktuell sehen wir den DAX rund 50 Punkte höher bei 12.670 Punkten. Aus technischer Sicht ist der kurzfristige Ausblick für den Index nach dem Durchbruch des Widerstandes bei 12.500 Punkten leicht positiv. Die nächste große Hürde liegt nun bei 12.750 Punkten.

Der Dollar kam am Freitag verstärkt unter Druck und kurzfristig dürfte die Währung weiter an Wert verlieren. Während die Fed vorsichtig bleibt, zeigen sich die anderen Zentralbanken zunehmend optimistischer. Der Greenback wird dementsprechend immer weniger attraktiv. Dies bestätigen auch die neuesten Daten der US-Aufsichtsbehörde CFTC. Die Spekulanten haben ihre Long-Positionen im US-Dollar gegenüber fast allen Hauptwährungen reduziert. Die einzige Ausnahme ist der japanische Yen. In Japan dürfte die Zentralbank noch einige Zeit an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer