DAX-1,56 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)0,00 %
Chartanalyse: DAX-Future: Seitwärtspendelbewegung
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse DAX-Future: Seitwärtspendelbewegung

Gastautor: Achim Matzke
17.07.2017, 10:11  |  422   |   |   

In der vergangenen Woche hat der Euro Stoxx 50-Future 73 Punkte und der DAX-Future 200 Punkte gewonnen. Bei den Makro-News stehen in der neuen Woche u.a. der Juli- Empire State Index (17.07.), die Juni-EWU-Verbraucherpreise, die Juni-USA Importpreise, die Juni-USA-Exportpreise (alle 18.07.), die Juni-USA-Baubeginne und Baugenehmigungen (beide 19.07.) und der Juni-USA-Frühindikator (20.07) an. Außerdem startet die Q2-Berichtssaison mit Daten u.a. von Goldman Sachs, IBM, Johnson & Johnson, Novartis, United Health (alle 18.07), American Express, ASML, (beide 19.07), ABB, Iberdrola, Microsoft, SAP, Visa, Unilever (alle 20.07), General Electric und Travelers (beide 21.07.). Zusätzlich sollte der Fokus auf dem BoJ– und EZB-Zinsentscheid liegen (beide 20.07). In Summe dürften die europ. Aktienmärkte ihren freundlichen Grundton zum Wochenstart behaupten, wobei im Vorfeld der Zinsentscheide der Übergang in einen Trading-Markt zu beobachten sein sollte.

Aus tech. Sicht startete der DAX-Future im Feb. `17 (Start um 11543) einen mittelfr. Aufwärtstrend und ging ab Mai `17 in eine Konsolidierung unterhalb der Resistance-Zone 12928 – 12949 über. Nachdem der Future den mittelfr. Aufwärtstrend im Juni `17 mit einem Take-Profit verlassen hatte, etablierte er oberhalb der neuen Support-Zone um 12300 eine Mini-Box. Zuletzt ist der Future mit einem Trading-Kaufsignal aus dieser Box nach oben angesprungen. Mit Blick auf die kommende Woche sollte sich der Trading-Markt zwischen der Resistance-Zone 12928 – 12949 und der Support-Zone 12300 – 12400 fortsetzen.

Produktidee: Unlimited Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE83YY Bull DAX 30 Hebel: 12,5
CE5UZ1 Bear DAX 30 Hebel: 16,9

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit OnStage – Dem ETF-Magazin von ComStage! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Diskussion: Das Ei des André Kostolany

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 14.07.2017
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke
Leiter Technische Analyse, Commerzbank AG

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel