DAX+0,50 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,15 %

Pasinex: Diese Zink-Produzent steht vor einer Neubewertung

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
21.07.2017, 09:17  |  1100   |   |   

Derzeit gibt es vor allem einen Rohstoff, der die Fantasie der Anleger anregt: Zink. Das Industriemetall befindet sich im Rally-Modus, davon sollte auch die Aktie von Pasinex profitieren. Zumal die Kanadier nun vor einer Neubewertung stehen.

Zink: „Pure-Player“ gesucht

Zink ist das „Industriemetall der Stunde“ hatten wir in unserer ausführlichen Marktanalyse vor einigen Wochen geschrieben. Aufgrund der Schließung zahlreicher Minen ist der Preis in den vergangenen 18 Monaten um rund 80 Prozent gestiegen. Doch das muss nicht das Ende der Fahnenstange sein, denn inzwischen gehen die Vorräte zu Neige. Zink ist so gefragt wie vielleicht nie zuvor (mehr zu den Hintergründen hier).

Wir hatten in unserem Marktüberblick dazu geraten, nach „Pure Playern“ im Zinkbereich Ausschau zu halten. Denn diese profitieren am stärksten von der positiven Preisentwicklung. Während sich das bei größeren Unternehmen bereits im Aktienkurs widerspiegelt, haben wir für Sie mit Pasinex eine echte Perle im Zink-Universum gefunden, die noch reichlich Potenzial bietet. Denn die Kanadier fahren ihre Produktion gerade erst hoch, haben aber bereits die ersten Gewinne eingefahren. Von Investorenseite dürfte das Interesse nun deutlich steigen.

Junger Produzent mit stark steigender Förderung

Pasinex hat sich zusammen mit dem Partner Akmetal das Zinkvorkommen Pinargözü in der Türkei gesichert. Das liegt unweit der Millionenstadt Adana und verfügt somit über eine sehr gute Infrastruktur inklusive der Nähe zum Mittelmeerhafen Mersin. Das Joint Venture ist aber kein reines Explorationsunternehmen mehr, denn in der Mine wird seit 2015 die Produktion hochgefahren. Damals war es schwierig, am Markt frisches Kapital für größere Investitionen einzusammeln. Daher entschied man sich für ein langsames, kapitalschonendes Ramp-Up. Das Interessante: dieses Jahr dürfte endlich der große Sprung in der Produktion gelingen. Wurden 2015 noch keine 10.000 Tonnen abgebaut, sollen es in diesem Geschäftsjahr 60.000 Tonnen werden, wie Vorstandschef Steve Williams jüngst bestätigte. Das entspricht bereits einer Verdopplung gegenüber dem Vorjahr.

Hohe Zinkgrade, niedrige Produktionskosten

Die Pinargözü-Mine hat einen großen Vorteil. Sie weist sehr hohe Zinkgrade auf. Dazu kommt ein wenig Silber und Blei. Ein Beispiel: Im Bohrloch „PPU16-020“ fanden sich 55,6 % Zink im Gestein. Das sind spektakuläre Werte. Der Durchschnittswert für die Mine liegt bei sehr guten 32 %. Dadurch kann Pasinex das Metall direkt weiterverkaufen, eine teure Aufbereitung ist nicht nötig. Hinzu kommt der Lira-Effekt. Die türkische Währung hat in den vergangenen Jahren gegenüber US-Dollar und Euro etwa ein Drittel an Wert verloren. Das senkt die Kosten für die rund 200 Mitarbeiter, denn die bekommen ihr Gehalt in Lira ausgezahlt. Zink wird aber auf dem Weltmarkt in US-Dollar gehandelt. Die hohen Zinkgrade, die gute Infrastruktur und die niedrigen Kosten führten dazu, dass Pasinex auf Erlösmargen von mehr als 50 % kommt. Allein im ersten Quartal erzielte das Unternehmen deshalb einen Nettogewinn von rund 830.000 Dollar. In den nächsten Quartalen wird die Produktion sukzessive hochgefahren. Aktuell reicht das Minenleben etwa sechs Jahre. Doch dabei dürfte es nicht bleiben. Laut Williams weist die Geologie der Pinargözü-Mine, die im Taurus-Gebirge liegt, viele Ähnlichkeiten mit den großen Zink-Silber-Minen in Mexiko auf. Diese haben oft weit in die Tiefe reichende Zink-Mineralisierungen. Der australische Metallurge arbeitet daran, hier nun weitere Indikationen zu finden und treibt die Exploration voran. Das könnte das Minenleben deutlich verlängern.

Aktie noch weitgehend unentdeckt

Bisher wurde die Pasinex-Aktie (WKN: A1JWFY) noch wenig beachtet. Das hat zwei Gründe. In Kanada ist die Aktie an der CSE und nicht an der klassischen Mining-Börse TSX gelistet. Inzwischen werden aber in Frankfurt an manchen Tagen mehr Aktien als in der Heimat gehandelt. Das liegt auch daran, dass ein relevanter Teil der Anteilseigner in Deutschland sitzt. Zum anderen aber gibt es keine unabhängige Studie für die Ressource. Darauf hatte man aus Kostengründen bisher verzichtet. Nun hat man als profitables Unternehmen aber die Möglichkeit das nachzuholen. Pasinex beauftragte dazu den renommierten Dienstleister CSA Global mit einer ersten, unabhängigen Mineralressourcenschätzung. CSA Global soll einen NI 43-101-Report nach kanadischem Börsenrecht erstellen. Der Bericht dürfte Ende September veröffentlicht werden. Das sollte dann tatsächlich zu einer Neubewertung der Aktie führen, denn damit wird Pasinex für viele institutionelle Anleger investierbar. Davor dürfte das Unternehmen zudem die Halbjahreszahlen bekannt geben. Man kann aufgrund der hohen Zinkpreise und der Ausweitung der Förderung von einem kräftigen Gewinnsprung ausgehen. Aktuell kommt Pasinex lediglich auf einen Börsenwert von umgerechnet 15 Millionen Euro. Damit dürfte es sich um eine der günstigsten Zinkaktien auf dem Kurszettel handeln. Zum Vergleich: es gibt etliche Zink-Explorer, die einen ähnlichen Börsenwert aufweisen. Diese aber haben nach einen jahrelangen, risikoreichen Weg vor sich, bis das erste Zink gefördert wird – falls es überhaupt so weit kommt. Für mutige Anleger bietet sich somit die Chance, mit Pasinex frühzeitig auf einen attraktiv bewerteten Zink-Produzenten zu setzen.

Tipp: Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen RohstoffBrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News und ausführlichen Analysen mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

Bildquelle: Pasinex Resources

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

Der Autor des Artikels hält Anteile an dem hier besprochenen Unternehmen und steht in einer vertraglichen Beziehung zum Unternehmen. Hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenkonflikt! Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise auf Interessenkonflikte!
RISIKOHINWEIS: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist grundsätzlich darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass jegliche Artikel auf Rohstoffbrief.com oder per Newsletter oder auf Sozialen Medien verbreiteten Artikel explizit nicht zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren jeglicher Art aufrufen. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Verfasser oder Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Bei Aktien-Investments, insbesondere im Bereich der Penny-Stocks, kann es jederzeit zu Risiken kommen, die bis zu einem Totalverlust des angelegten Kapitals führen können. Das gesamte Informationsangebot der TK News Services UG (haftungsbeschränkt) stellt grundsätzlich kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art dar. Bitte nehmen Sie vor einem Investment in jedem Fall Kontakt zu ihrem Bankberater oder einen anderen Berater ihres Vertrauens auf und lassen sich umfassend in jeglicher Hinsicht beraten. Zudem weisen wir darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für ein Unternehmen aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen vollkommen ändern können, was wiederum positiv oder negativ auf die Entwicklung der Wertpapiere wirken kann.
INTERESSENKONFLIKT: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure des Unternehmens können jederzeit Aktien an allen im Informationsangebot von Rohstoffbrief.com vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Zudem wird die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) regelmäßig damit beauftragt, Werbetexte für Unternehmen zu erstellen. Hierfür erhält der Betreiber von Rohstoffbrief.com eine Vergütung, Daher ist eine unabhängige Berichterstattung in diesen Fällen nicht möglich und wird auch nicht angestrebt. Wenn die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) eine Vergütung in welcher Form auch immer für einen Artikel erhält, ist dieser Artikel entsprechend gekennzeichnet. Zudem wird die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) auch alle Artikel über Unternehmen kennzeichnen, an der sie selbst oder Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure des Unternehmens Anteile halten.
RECHERCHE: Bei aller kritischen Sorgfalt hinsichtlich der Zusammenstellung und Überprüfung unserer Quellen, wie etwa offiziellen Mitteilungen der Unternehmen, Interviews von Unternehmensvertretern, Analystenkommentaren oder Einschätzungen von externen Dritten, können wir keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der in den Quellen dargestellten Sachverhalte geben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen, Planungen und Beurteilungen sowie alle weiteren Aussagen bezüglich Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art. Dies gilt insbesondere für in die Zukunft gerichtete Aussagen. Zudem können sich die Sachverhalte nach Veröffentlichung der Artikel verändern. Die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. dieser Besprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, wird kategorisch ausgeschlossen.
SYMMETRIEN: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Betreiber des Informationsangebots von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien, Analysten oder weiterer Beteiligter am Finanzmarkt der Kurs der besprochenen Aktien oder Wert- und Schuldpapiere positiv als auch negativ beeinflusst werden kann. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber kann auf die Empfehlungen und Besprechungen der genannten Gruppen keinen Einfluss nehmen.
KEINE FINANZANALYSE: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen auf Rohstoffbrief.com um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen bzw. Anlageempfehlungen.
GEOGRAPHISCHE EINGRENZUNG: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung, wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet. Diese Einschränkung gilt für alle im Ausland lebenden natürlichen und juristischen Personen oder Personengruppen, insbesondere Staatsbürgern der USA, Kanadas, Australiens oder Großbritanniens. Die Informationen auf dieser Webseite dürfen weder direkt noch indirekt in die USA, Großbritannien, Australien oder Kanada oder an Personen und Personengruppen, die ihren Wohnsitz in Kanada, USA, Australien oder in Großbritannien haben, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder dort verteilt werden.
URHEBERRECHT: Der Inhalt und die Struktur von www.rohstoffbrief.com sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der TK NEWS SERVICES UG (haftungsbeschränkt). Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Betreibers weder in irgendeiner Form verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten und nur vom ihm selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen. Bei der Verwendung von Grafiken und Texten Dritter werden lizenzfreie Quellen genutzt und genannt. Es gilt zu beachten: Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen, so wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel