DAX-1,50 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,26 %

GAZPROM Noch ist Ruhe…

21.07.2017, 10:24  |  5166   |   |   

Seit geraumer Zeit klebt Gazprom an der wichtigen Unterstützung von 3,5 Euro. Mehrere Versuche scheiterten, sich von dieser Marke entscheidend zu lösen. Allerdings scheint auch der Verkaufsdruck nachgelassen zu haben.

Gazprom befindet sich in einem Spannungsfeld. Einerseits läuft es operativ gar nicht so schlecht. So meldete der Gasproduzent kürzlich für den Zeitraum 01.01. bis 15.07.2017 einen Ausstoß von 248,8 Milliarden Kubikmetern Gas. Das sind knapp 19 % (genau sind es 18,8 %) mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Damit liegt das Unternehmen im Marschplan für 2017. Anderseits machen natürlich auch Gazprom die schwachen Öl- & Gaspreise zu schaffen. Eine durchgreifende Erholung wäre sicherlich ein willkommener Impuls, um eine Erholung in der Aktie in Gang zu bringen. Darüber hinaus belastet das schwierige Verhältnis Russlands mit dem Westen. 

Kommen wir zur Charttechnik. Gazprom (ADR) sackte seit dem Jahresbeginn von 5,0 Euro auf 3,5 Euro ab. Die Aktie ist ob des zurückliegenden Kursverfalls überverkauft und wäre damit reif für eine Erholung. Dass die 3,50er Unterstützung trotz der eklatanten Schwäche zuletzt nicht deutlich unterschritten wurde, mag ein erster Vorbote für eine anstehende Erholung sein. Das Potential einer möglichen Erholung sehen wir zunächst auf 4,0 Euro begrenzt. In diesem Bereich liegt ein ehemaliger Doppelboden, der sich nun als veritable Widerstandsmarke erweisen dürfte. Auf der Unterseite gilt es, die Unterstützungen bei  3,3 Euro und 3,0 Euro im Auge zu behalten. 

Kurzum: Die Situation bei Gazprom stellt sich ein wenig schwierig dar. Grundsätzlich stufen wir das Unternehmen als sehr gut aufgestellt ein. Eine Erholung der Öl- & Gaspreise würde auf einen fruchtbaren Boden fallen. Ebenso könnte eine Entspannung des Verhältnisses Russlands mit dem Westen enorme Kräfte freisetzen. Kurzfristig bleiben der Aktie aber die Belastungsfaktoren wohl erhalten und werden damit Erholungsversuche weiterhin limitieren.


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
GAZPROM


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel