Marktführer WebID: Video-Ident ist die Basis für das Banking von morgen Marktführer WebID: Video-Ident ist die Basis für das Banking von morgen

Gastautor: Martin Brosy
31.07.2017, 16:10  |  5455   |   |   

Kredite oder Verträge online abschließen ist heute ganz einfach dank moderner Technologie. WebID nennt sich das Verfahren, das zunehmend die PostIdent-Methode ablöst.

Wer über das Internet Verträge abschließen will, musste bislang immer das nicht ganz so unkomplizierte PostIdent-Verfahren der Deutschen Post nutzen. Umständlich und zeitraubend sind die beiden Attribute, die damit in Verbindung gesetzt werden. Dies dachten sich wohl auch die Erfinder von WebID, eine disruptive Technik eines jungen FinTechs, das sogar staatlich anerkannt ist.

Franz Thomas Fürst von der WebID Solutions GmbH

Bild: Franz Thomas Fürst von der WebID Solutions GmbH ist angesichts der jüngsten Entwicklungen positiv gestimmt. Bildquelle: YouTube / FinanceNews TV

Neue Verifizierungsmethoden, um die eigene Identität im Internet zu bestätigen, sind in ganz unterschiedlichen Bereichen von größter Wichtigkeit. Vertragsabschlüsse beispielsweise lassen sich auf diese Weise ganz einfach online über das Internet bewerkstelligen – sicher und vor allem sehr zügig. Dies hat Vorteile für beide Seiten: Unternehmen und Kunden.

Ein bislang noch junges Verfahren zur Online-Identifikation nennt sich WebID, das von dem FinTech WebID Solutions entwickelt wurde. Mit WebID gelang dem Unternehmen aus Berlin praktisch von heute auf morgen der Durchbruch mit einer disruptiven Technik, die nach und nach das mittlerweile veraltete PostIdent-Verfahren der Deutschen Post AG ablösen soll.

Die WebID Solutions GmbH ist der Erfinder der Video-Identifizierung und Inhaber des rechtskräftig erteilten Patents (Nr. 10 2013 108 713) für rechtskonforme Online-Identifikationsprodukte unter Einbindung eines Videocalls.

Vor allem der Finanzsektor soll von der neuen Technik profitieren. Zumindest im Silicon Valley ist man schon begeistert. Die erste Bank, die auf die neue Online-Identifizierungsmethode setzte, war die SWK Bank aus Bingen. Mittlerweile greift eine dreistellige Anzahl an Unternehmen auf WebID zurück, insbesondere die privatkundenstärksten Großinstitute, auch die DKB, Deutsche Bank, American Express, Barclaycard, Santander, Commerzbank/Commerz Finanz, die Targobank, die ING DIBA, aber auch Online-Unternehmen wie die Check24 Vergleichsportal GmbH.

Die neue Schlüsseltechnologie wurde auch auf der kürzlich stattfindenden Messe „Innovations in Credit 2017“ in Frankfurt diskutiert. Mit dabei waren unter anderem Frank Stefan Jorga und Franz Thomas Fürst, CEOs von WebID Solutions, von denen die Veranstaltung mitorganisiert wurde und die sich im Anschluss auch eindringlicheren Fragen stellten.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel