DAX-1,29 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-0,93 %

MARKTAUSBLICK Gold: 1.300 sind drin

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
02.08.2017, 09:33  |  2925   |   |   

Es läuft gut für das Edelmetall. In den letzten Wochen konnte der Kurs über 4% zulegen und die Tendenz für die nächsten Tage ist ebenfalls aufwärtsgerichtet. Da das Gold an internationalen Börsen in US-Dollar gehandelt wird, ist der Währungskurs für den Goldpreis relativ wichtig. Ein schwacher Dollar kann den Goldpreis nach oben treiben und ein starker den Wert drücken. Wie Sie ja wissen ist der Dollar momentan sehr schwach unterwegs.

GOLD vom 02.08.2017

Seit Dezember befindet sich das Edelmetall in einem Aufwärtstrend, welcher aktuell bei 1.265 verläuft. Um im Tageschart weiter nach oben marschieren zu können, muss das Hoch bei 1.295 signifikant überschritten werden. Dann sind auch die 1.300 drin. Sollte dies nicht gelingen, könnte der Preis erneut den Weg nach unten aufsuchen und wir befänden uns in einer sehr breiten Seitwärtsrange (1.295 – 1.214).

Im Stundenchart hat die Wolke am gestrigen Tag ganze Arbeit geleistet. Sie erwies sich als zuverlässige Unterstützung und verhalf dem Kurs ein neues Tageshoch bei 1.274 zu markieren. Die Geschichte könnte sich heute wiederholen. Sollte allerdings das Tief bei 1.262 unterschritten werden, müssen die Long-Spekulanten auf die Supportzone bei 1.254 hoffen. 

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team

{{MP_1}}


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
Gold
Mehr zum Thema
GoldSpekulanten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel