DAX+0,21 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-0,39 %
DAX-FLASH: Nach dem Fed-Protokoll dürften Kurse leicht nachgeben
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Nach dem Fed-Protokoll dürften Kurse leicht nachgeben

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.08.2017, 07:25  |  640   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt dürften die Kurse am Donnerstagmorgen nach dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed vom Vorabend leicht nachgeben. Der Broker IG taxierte dem DAX rund zwei Stunden vor dem Start 0,25 Prozent niedriger auf 12 233 Punkte. Der Dax hatte zuletzt drei Tage in Folge zugelegt. Das Fed-Protokoll habe nun deutlich gemacht, "dass die aktuelle Inflationsschwäche zunehmend als Problem gesehen wird", schrieb Christiane von Berg von der BayernLB zur Fed-Sitzung.

Es stehe immer mehr die Frage im Raum, wieso die Inflationsschwäche bei einem starken Arbeitsmarkt fortdauert, fügte die Ökonomin hinzu. Es sei unklar, ob der Grad der Auslastung der Wirtschaft und die Inflation noch in einem Zusammenhang stehen - und wie die Fed hierauf reagieren soll.

An der Wall Street waren die Kurse nach dem Fed-Protokoll zunächst gestiegen, hatten anschließend jedoch einen Teil der Gewinne wieder abgegeben. Die US-Industrieproduktion im Juli könnte am Nachmittag den Börsen einen neuen Impuls geben. Am deutschen Markt könnte unternehmensseitig das Ende der Annahmefrist für das Stada-Übernahmeangebot den Aktienkurs des Generikaherstellers bewegen. Die Finanzinvestoren Bain und Cinven unternehmen einen zweiten Anlauf, um den Pharmakonzern zu kaufen./bek/ag/fbr

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel