DAX-0,12 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

Bundestag Pau will sofortigen Abschiebestopp für alle Flüchtlinge

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.08.2017, 10:56  |  1705   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) hat ein Bleiberecht für alle Geflüchteten gefordert. "Es ist ja irrwitzig, dass wir Menschen, die vor Krieg geflohen sind, jetzt wieder in Kriegsgebiete schicken und das steckt auch hinter der Forderung eines Bleiberechtes für diejenigen, die hier anerkannt sind", sagte Pau der RBB-"Abendschau". Integration funktioniere nur mit Sicherheit, dass man auch eine Perspektive habe.

Trotz der anhaltenden Bedrohungslage durch terroristische Anschläge bleibt Pau auch bei der Linken-Forderung, die gesamte Anti-Terror-Gesetzgebung der vergangenen 15 Jahre auf den Prüfstand zu stellen. Sie sprach sich gegen die Vorratsdatenspeicherung und Online-Durchsuchung aus. Ihr Konzept sei: "Mehr Blau auf die Straße", sprich mehr Polizei - aber ohne mehr Befugnisse. Zum Thema Soziale Gerechtigkeit präsentiert die Linkspartei eine abgespeckte Version des bedingungslosen Grundeinkommens. "Wir möchten eine sanktionslose Mindestsicherung von 1.050 Euro", sagte Pau dem RBB. Diese Mindestsicherung solle Bedürftigen ohne aufwendige Anträge beim Amt zustehen und es den Beziehern ermöglichen, anrechnungsfrei nebenher zu arbeiten. Gegen die steigende Kinderarmut solle eine Kinder-Grundsicherung eingeführt werden.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Irre! Mir fehlen die Worte - diese liebe Frau Pau wird schon ewig durch uns Steuerzahler staatlich alimentiert und arbeitet mit ihren Genossen und Genossinnen hart an der Zerstörung unseres Landes. Die Beweggründe einer Frau Pau und anderer sind mir komplett unverständlich, zumal diese Sozialisten am Ende auch unseren Sozialstaat vernichten!
Bekanntlich hatten 2016 nur 905 Menschen rechtlich Anspruch auf Asyl in Deutschland, weil die anderen 280.000 Antragsteller bereits in Sicherheit waren, als sie die deutsche Grenze überquerten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article167621608/Nur-905-Asylsuchende-kamen-2016-ueber-nicht-sichere-Staaten.html


Darüber hinaus gewährt Deutschland Hunderttausenden Kriegsflüchtlingen ein temporäres Bleiberecht.

Die Linke will auch abgelehnte Wirtschaftsflüchtlinge hierbehalten - mit Milliardenkosten für uns Steuerzahler. Gut dass bald Wahlen sind.
Das bedeutet Bleiberecht für Terroristen, Vergewaltiger, Pädophile und andere Kriminelle. Diese linksgrünen Menschen sind meines Erachtens oft geistig kranke Menschen .

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel