DAX-1,24 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,29 %

Fondsreport zu Jackson Hole Absolute-Return-Fonds im Vergleich

Gastautor: Dieter Fromm
25.08.2017, 12:48  |  2036   |   |   

Beim jährlichen Treffen der Notenbanken sorgt die heutige Rede von EZB-Chef Mario Draghi für Spannung. Yellens Vorgänger Ben Bernancke hatte auf diesem Forum 2012 das allmähliche Abschmelzen der Anleihekäufe durch die US-Notenbank angekündigt. Zieht Draghi jetzt nach? Den Rückzug aus der lockeren Geldpolitik fordert Allianz-Chefberater El Erian. Denn Niedrigzinsen und der unerwartet starke Euro machen Sparern zu schaffen. Welche Absolute Return Fonds dennoch punkten können.


Trotz Niedrig-Zinsen und starkem Euro können Absolute-Return-Fonds mit starken Renditen punkten. (© LightField Studios)

In der globalen Finanzkrise haben die Notenbanken erfolgreich eingegriffen, um die Märkte und Investitionen der Wirtschaft mit einer lockeren Geldpolitik zu stützen. "Doch jetzt ist für die Zentralbanken die Zeit für einen Rückzug", sagte Mohammed El-Erian, leitender ökonomischer Berater der Allianz gegenüber dem britischen Sender BBC.

"Ja, für die Notenbanken ist die Zeit gekommen, sich zurückzuziehen. Das müssen sie sehr langsam und sehr vorsichtig tun. Die größte Hoffnung ist dabei, dass jemand anderer jetzt eingreifen wird - und das sind andere Politikverantwortliche."

Die Zentralbanken hätten nach der Finanzkrise keine andere Wahl gehabt als aktiv zu werden, auch weil andere Politik-Macher ihre ökonomische Verantwortung nicht wahrgenommen hätten, argumentiert Erian. Daher hat zunächst die Fed und später die EZB sich darauf fokussiert, die Märkte zu normalisieren. Damit habe die Fed vor allem Zeit für eine Heilungsphase der Märkte gekauft. Doch jetzt ist die Zeit für das politische System gemeinsam zu handeln.

Anlagealternativen im Zinstief
 

Sparer sind die Verlierer der Niedrigzinspolitik von Mario Draghi. So bringt Tagesgeld im Durchschnitt nur noch 0,05 Prozent Zinsen, zeigen zahlen der Deutschen Bundesbank. Auch mit Spitzenkonditionen lässt sich die Inflation von zuletzt 1,7 Prozent nicht ausgleichen. Ähnliches gilt für Staatsanleihen und Neuabschlüsse bei Lebensversicherungen.

moneymeets-Tipp 
Der neue Fondsreport von moneymeets zeigt und analysiert Spitzenperformer und Bestseller aus 15 Anlageklassen. Leser erfahren zudem, wo sie die Spitzenreiter günstig kaufen können.

Und sollte die Notenbank künftig deutlich weniger Anleihen kaufen oder gar die Zinsen erhöhen, kann es für Anleihebesitzer noch dicker kommen. Denn dann sinkt der Wert jener Papiere, die bereits in den Depots liegen. Es drohen Kursverluste. 

Alternative: Absolute-Return-Fonds
 

Was können sicherheitsorientierte Anleger also tun? Attraktive Renditen werden auf lange Sicht vor allem an den Aktienmärkten erzielt, zeigen historische Vergleiche. Doch viele Investoren scheuen die relativ hohen Kursschwankungen an den Aktienmärkten. Absolute-Return-Fonds nutzen Chancen an den Finanzmärkten, setzen aber Derivate ein, mit denen sie Risiken absichern können und oft auch von steigenden und fallenden Kursen profitieren.

Eine gute Übersicht über diese Produkte zeigt die Ratingagentur Scope, die die Produkte je nach Verlustrisiko in unterschiedliche Risikoklassen einteilt. Gemessen an der Standardabweichung und dem Verlust auf Sicht von drei Jahren sind Absolute-Return-Fonds Multi Strategy Moderate Risk mit defensiven Mischfonds vergleichbar. Vor allem die Bestperformer sind attraktiv.

moneymeets-Tipp
Noch bessere Chancen hat, wer auf Spitzenfonds setzt und sich auch noch die Gebühren erspart. Bei Tausenden Fonds und Fondssparplänen fällt die Kaufgebühr weg. Zudem erstattet moneymeets bis zu 66 Prozent der Innenprovisionen, die Teil der jährlichen Fondsgebühren sind. 

Absolut- Return-Fonds M.S. moderate Risk 

*1 = Augsburger Aktienbank, 2 = comdirect, 3 = DAB BNP Paribas, 4 = DWS, 5 = ebase, 6 = FFB, 7 = Fondsdepotbank, 8 = Metzler Fund Xchange

**Der Fonds ist derzeit für Neueinsteiger geschlossen.

Quellen: Scope; moneymeets.com/fonds-finder (Stand: 31.7.2017)&

Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Die Vergangenheitsperformance ist keine Prognose für die Zukunft. Alle Informationen wurden von der moneymeets-Redaktion sorgfältig recherchiert. Die angegebenen Innenprovisionen und die davon abhängigen Vorteile können sich aber verändern. moneymeets übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen.
 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer