DAX-0,60 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,56 %

Leitindex Wochenausgabe Wir bleiben short im Leitindex!

Gastautor: Silvio Graß
26.08.2017, 22:20  |  2776   |   |   
1063te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"
 
Wir bleiben short im Leitindex!
 
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Nach einem Test des 20 Wochen gleitenden Durchschnitts konnte sich der S&P 500 in der vergangenen Woche bis an die Widerstandsmarke bei 2.455 Punkten erholen. Dies ist zunächst ein positiver Impuls, dennoch ist mit der letzten Woche ein tieferes Tief und ein tieferes Hoch zu Vorwoche ausgebildet worden. Die Konsolidierung hat sich somit die dritte Wochen in Folge regelkonform fortgesetzt.
 
S&P 500 Wochenchart

 

Bei den Indikatoren befindet sich die Stochastik im Verkaufsmodus. Das Momentum pendelt um die 0-Linie. Beide Indikatoren unterstützen eher weiter fallende Kurse bzw. eine Fortsetzung der Konsolidierung. Wichtig dabei ist jedoch, dass der mittelfristige Trend intakt und noch nicht gefährdet ist. Die Konsolidierung kann daher jeder Zeit in Richtung des Haupttrends beendet werden. Hierzu ist ein nachhaltiges Überwinden der 2.455er Marke ein erstes wichtiges Signal.

 

 
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Im Tageschart ist der Test des 2.455er Widerstandes am letzten Dienstag und Freitag sehr gut zu erkennen. An beiden Tagen fehlte den Bullen die Kraft diesen Widerstand zu durchbrechen. Auf der Unterseite besteht derzeit noch eine offene Kurslücke vom vergangenen Dienstag. Diese Kurslücke zieht den S&P 500 magisch an. Sollte es den Bullen am kommenden Montag spätestens Dienstag nicht gelingen die 2.455 zu überwinden, steigt die Wahrscheinlichkeit stark an, dass der Leitindex seine Kurslücke bei 2.428 Punkten schließt. In diesem Fall muss zugleich mit einem erneuten Test der 2.417er Marke gerechnet werden Die 2.400er Unterstützung wäre dann in greifbare Nähe.
 
S&P 500 Tageschart
 
Fazit: Der mittelfristige Trend bleibt aufwärtsgerichtet. Kurzfristig befindet sich der S&P 500 in einer Konsolidierung mit weiterem Abwärtspotential. Mittelfristige Trader und Investoren halten sich daher mit Neueinstiegen auf der Longseite zurück bis der S&P sein Konsolidierungspotential ausgeschöpft hat. Wir sind kurzfristig weiterhin short. Restbestände der seit 2.465 Punkten bestehenden Shortposition, die noch nicht bei unserem ersten Ziel (2.430) geschlossen wurden, können nun nahe des Einstiegs abgesichert werden. Das zweite Ziel bei 2.410 Punkten bleibt bestehen.
 
Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.455;
WST2: 2.475;
WST3: 2.484;
WST4: 2.491;
WST5: 2.500;
WST6: 2.525
 
Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.435;
UNST2: 2.415;
UNST3: 2.400;
UNST4: 2.380;
UNST5: 2.350
 
 
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
 
Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Dax: Von der Unterstützung in den Widerstand + Bayer, Airbus - hier.
 
Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Der Silber-Chart bildet eine bullische Konsolidierung über den Tageschart - hier.
 
Aktuelle Devisen-Ausgabe: EUR/AUD - da bahnt sich was Größeres an - / NZD/CAD - hier besteht noch viel bärisches Potenzial - hier.
 
 
Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de
 
 

 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel