DAX+0,58 % EUR/USD-0,90 % Gold-0,77 % Öl (Brent)+1,46 %

Aktien Bis zu 400 Prozent plus - Jubiläum eines Erfolgsgaranten

Gastautor: Thomas Hellener
04.09.2017, 07:30  |  3878   |   |   

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Das gilt erst recht, wenn es sich um das Jubiläum eines Erfolgsindex wie den Global Challenges Index (GCX) handelt. Gestern vor genau 10 Jahren, am 3. September 2007, hat die Börse Hannover in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur oekom research diesen internationalen Nachhaltigkeits-Aktienindex ins Leben gerufen. Die Entwicklung seitdem beweist eindrucksvoll, dass nachhaltig aufgestellte Unternehmen große Wachstumschancen haben und damit auch eine höhere Performance erzielen können, als Indizes, bei denen nicht auf Nachhaltigkeitskriterien geachtet wird. Mit einer Performance von rund 114 Prozent seit Auflegung lässt der GCX Leitindizes wie den DAX (plus 60 Prozent) oder den Eurostoxx 50 (plus 10 Prozent) deutlich hinter sich.

Radikaler Strategiewechsel hat sich ausgezahlt

Seit dem radikalen Strategiewechsel vor jetzt knapp vier Jahren (31. Oktober 2013) richten auch wir unseren Nachhaltigkeitsaktienfonds PRIMA – Global Challenges am GCX aus. Nicht exakt 1:1, aber doch in sehr weiten Teilen. Denn wir waren und sind der festen Überzeugung, dass im globalen Wettbewerb nur diejenigen Unternehmen erfolgreich sind und bleiben, die die Prinzipien der Nachhaltigkeit intensiv berücksichtigen und ihr Handeln und Wirken danach ausrichten. Und die Entwicklung des PRIMA – Global Challenges, wie auch des GCX beweisen: Nachhaltigkeit und Profitabilität sind Geschwister im Erfolg. So ist es auch keine Überraschung, dass sich nachhaltig wirtschaftende Unternehmen besser entwickeln, da sie sich bereits heute für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen und grundsätzlich weniger Risiken haben. Das macht sie wettbewerbsfähiger und zu interessanten Investments.

Doch all das ist kein Selbstläufer. Die Unternehmen müssen nämlich zum einen den strengen Nachhaltigkeitsanforderungen von oekom research genügen und entsprechend mit dem „oekom Prime Status“ ausgezeichnet sein. Andererseits müssen sie aktiv einen Beitrag zur Bewältigung der sieben globalen Herausforderungen Klimawandel, Trinkwasserversorgung, Erhalt der Artenvielfalt, nachhaltige Waldwirtschaft, Bevölkerungsentwicklung, Armutsbekämpfung und verantwortungsvolle Führungsstrukturen leisten. Um dies sicherzustellen, wird die Zusammensetzung des Fonds-Portfolios von oekom research regelmäßig überprüft und angepasst. Erfüllt eines der Unternehmen die strengen Auswahlkriterien nicht mehr, wird an seine Stelle ein neuer Titel aufgenommen.

Starke Performance der „Urgesteine“

Diese Unternehmen zeichnen sich dann  auch durch eine überdurchschnittliche Wertentwicklung aus. So gibt es einige Aktien, die schon von Anfang an im GCX enthalten sind und somit auch seit dem Strategiewechsel im PRIMA – Global Challenges. Dazu zählen SAP, AMD, Henkel, Nordex, Vestas Wind und Union Pacific. Die beste Performance seit der ersten Stunde des GCX erzielten dabei das dänische Medizinprodukte-Unternehmen Coloplast mit plus 397 Prozent, der japanische Fahrradhersteller Shimano mit plus 395 Prozent und die US-Bahngesellschaft Union Pacific mit einem Kursplus von 342 Prozent.

Schauen wir auf die kurzfristigen Kursentwicklungen, so waren es im abgelaufenen Monat aber andere Unternehmen, die im PRIMA – Global Challenges positiv herausragten. Dazu gehörten die dänische Rockwool, Snam aus Italien, sowie die beiden Technologiewerte Xerox und Ricoh. Derweil mussten auf der anderen Seite Vestas Wind Systems, SunPower, sowie der Allzeit-Highflyer Shimano im August Kursverluste hinnehmen.

Nun, das sind nur Momentaufnahmen. Mit einem Plus von über 36,58 Prozent seit dem Strategiewechsel vor nicht einmal vier Jahren zeigt auch der PRIMA – Global Challenges, dass   Nachhaltigkeit und eine gute Performance für Anleger eine perfekte Kombination darstellen können.    

 

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.