DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+1,64 %

Im Niedrigzinsumfeld sind flexible Strategien gefragt

Gastautor: Dieter Fromm
08.09.2017, 20:27  |  1221   |   

Im Zinstief suchen Anleger nach Alternativen. Erfolgreiche Fondsmanager machen es vor, wie das in der Praxis funktioniert. Dachfondsmanager Eckhard Sauren zeichnet jedes Jahr die besten Fondsmanager aus. Welche Strategien Topmanager verfolgen und worauf Anleger bei der Auswahl von Fonds achten müssen, erläutert Eckhard Sauren im Interview mit Finanzportal moneymeets.com.

 

Herr Sauren, Sie haben mit den Sauren Awards die besten Fonds ausgezeichnet. In der Kategorie Absolute Return gewinnt Moni Sternbach von GLG Partners. Viele Anleger bewegt die Frage, wie sie im Zinstief überhaupt noch positive Renditen erzielen können. Wie ist die Antwort von Sternbach?

 

Gerade aufgrund des Niedrigzinsumfelds sehen wir den Bereich der Absolute Return Fonds als attraktiv an. Erfolgversprechende Manager sollten hier in der Lage sein, losgelöst von der allgemeinen Marktentwicklung, attraktive Erträge zu erzielen. Moni Sternbach verwaltet einen Absolute-Return-Aktienfonds und ist insofern nicht unmittelbar vom Zinstief beeinflusst. Für den Erfolg seines marktneutral aufgestellten Fonds ist es insbesondere entscheidend, dass er in der qualitativen Analyse der von ihm ausgewählten Unternehmen richtig liegt. Aufgrund der Ineffizienzen im Bereich der Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung f indet Moni Sternbach auch derzeit attraktive Anlagemöglichkeiten.

 

Warum finden Sie die Investmentstrategie von Herrn Sternbach so überzeugend?

 

LESEN SIE HIER WEITER

 

Die Investmentstrategie von Moni Sternbach basiert auf der fundamentalen Aktienselektion und ist nicht abhängig von der allgemeinen Marktentwicklung. Entscheidend sind vielmehr die Fähigkeiten von Portfoliobestandteil.



0 Kommentare

Disclaimer