DAX-0,06 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

Dow Jones Ind. Wieder auf Kurs

13.09.2017, 15:05  |  584   |   |   

Der Dow Jones Ind. ist nicht kleinzukriegen. Der Index beendete seine Konsolidierung und meldete sich wieder oberhalb der aus psychologischer Sicht wichtigen Marke von 22.000 Punkten zurück. 

Turbulenzen in Washington, Nordkoreakonflikt und zwei mächtige Hurrikans in den USA machten es dem Dow Jones Ind. in der letzten Zeit wahrlich nicht leicht und dennoch gelang dem Index ein Comeback. Vor allem die Aussicht auf eine Pause bei den Leitzinsanhebungen trägt den Index in diesen Tagen. Flankiert wurde das Ganze zudem von guten Konjunkturdaten. 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Dow Jones.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
UBS
19.01.2018
23,400.00
5.00 %
211.22 %
UBS
19.01.2018
21,000.00
2.00 %
17.63 %
DB
18.01.2018
23,250.00
-2.00 %
22.63 %
UBS
19.01.2018
22,400.00
-5.00 %
108.84 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Stichwort Konjunkturdaten. In den nächsten Tagen stehen in den USA eine ganze Reihe wichtiger Zahlen an, die richtungsweisend werden könnten. Am Mittwoch (13.09.) werden Daten zu den Erzeugerpreisen veröffentlicht. Am Donnerstag (14.09.) folgen die Daten zu den Verbraucherpreisen. Am Freitag (15.09.) geht es dann mit Daten zu den Einzelhandelsumsätzen, zur Industrieproduktion und  zum Verbrauchervertrauen hoch her. 

Interessant sind aus unserer Sicht vor allem die Preisdaten, denn die US-Notenbank betrachtete die bis dato vergleichsweise geringe Inflation vor dem Hintergrund ihrer Zinspolitik zuletzt kritisch. 

Aus charttechnischer Sicht ist gelang es dem Dow Jones zuletzt, aus  einer bullischen Flaggenformation auszubrechen. Diese hatte sich während der jüngsten Konsolidierung ausgebildet. Noch lässt der Index allerdings etwas Dynamik vermissen. Neue nachhaltige Kaufsignale wird es wohl erst mit einem signifikanten Ausbruch über die 22.000er Marke und die darüber liegenden Allzeitzhochs (22.179 Punkte) geben. Auf der Unterseite ist die Zone 21.500 Punkte weiterhin von zentraler Bedeutung.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Dow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel