DAX+0,10 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,42 % Öl (Brent)-0,29 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
14.09.2017, 08:30  |  220   |   |   

Am Devisenmarkt hat man bereits den Fed-Zinsentscheid am 20. September im Blick. Die hier in den Tagen zuvor angesprochene kurzfristige Trendwende könnte das Währungspaar EUR/USD zunächst an das jüngste Verlaufstief von 1,1823 heranführen.

flatex-eurusd-14092017.png

Ein weiteres Kursziel für die Bären könnte das 23,6%ige-Fibonacci-Retracement bei rund 1,1679 sein, welches sich aus der Bewegung vom Jahrestief von 1,0340 auf das Jahreshoch von 1,2093 ergibt. Die Widerstände wären bei 1,1918/1,1947/1,1976 und 1,2012 zu ermitteln. Weiter nördlich würden bereits die Hochpunkte von 1,2070 und 1,2093 in den Fokus der Bullen rücken.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select