DAX+0,20 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,28 %

DGAP-News MPC Capital-Tochter erhält Zuschlag für einzigartiges Wohnbauprojekt in Amsterdam

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
14.09.2017, 09:30  |  287   |   |   




DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): Immobilien


MPC Capital-Tochter erhält Zuschlag für einzigartiges Wohnbauprojekt in Amsterdam (News mit Zusatzmaterial)


14.09.2017 / 09:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



MPC Capital-Tochter erhält Zuschlag für einzigartiges Wohnbauprojekt in Amsterdam



- Cairn Real Estate und AM gewinnen Ausschreibung für Wohnbauprojekt auf ehemaligem Gefängnisareal



- Kaufpreis für das Grundstück liegt bei EUR 84 Mio.



- Konzept setzt neue Maßstäbe für innovative und langfristig nachhaltige Stadtentwicklung



Hamburg/Amsterdam, 14. September 2017 - Cairn Real Estate, eine 100%ige Tochtergesellschaft des Asset- und Investment-Managers MPC Capital, hat in enger Zusammenarbeit mit dem Wohnungsbauunternehmen AM die Ausschreibung für die Entwicklung eines ehemaligen Gefängnisareals in Amsterdam gewonnen. Das "Bajes Kwartier" ist eines der letzten innerstädtischen Entwicklungsgebiete mit einer Grundstücksfläche von knapp 73.000 m2. Das Areal wird zu einem neuen, verkehrsarmen Stadtteil mit rund 1.350 Häusern, Büroflächen, Einzelhandel, Gesundheitswesen, einer Schule und einem Museum ausgebaut. Der Kaufpreis für die Immobilie lag bei EUR 84 Mio.



AM und Cairn haben gemeinsam mit einem asiatischen Investor im Rahmen der Ausschreibung ein umfassendes Konzept zur Umnutzung des Areals vorgestellt. Überzeugt haben dabei neben der Architektur und dem Design vor allem das Nachhaltigkeitskonzept. Alle Gebäude im Quartier werden vollständig energieneutral sein. Der Großteil der benötigten Energie wird über Solarmodule und Dachelemente mit Windkraftanlagen sowie aus Bioabfällen aus dem Stadtteil gewonnen. 98 Prozent der Baustoffe des ehemaligen Gefängnisses werden für das neue Projekt wiederverwendet. Beton und Zement werden mit modernen Techniken abgebaut und erneut eingesetzt. Aus alten Zellentüren wird eine Brücke gebaut. Und sogar die Gefängnisgitter finden ihre Wiederverwendung als Balkonzäune an den Wohnungen. Das Viertel wird weitestgehend autofrei sein, Parkflächen stehen ausschließlich unterirdisch zur Verfügung.



"Dieses Projekt wird neue Standards für eine innovative und langfristig nachhaltige Stadtentwicklung setzen", so Dr. Roman Rocke, Vorstandsmitglied der MPC Capital AG. "Der Gewinn des Ausschreibungswettbewerbs ist ein großer Erfolg für unser Unternehmen und unterstreicht die Qualität unseres Immobilienteams in den Niederlanden. Darüber hinaus wird die für unsere zukünftige Entwicklung wertvolle Partnerschaft mit unseren Projektpartnern gestärkt."



AM ist die größte niederländische Wohnungsbaugesellschaft und gehört zum börsennotierten Baukonzern Royal BAM Group. AM wurde 2015 und 2016 zum besten Projektentwickler für Wohnimmobilien in den Niederlanden gewählt.



Über MPC Capital AG (www.mpc-capital.de)

Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 250 Mitarbeiter.



Kontakt

MPC Capital AG

Stefan Zenker

Leiter Investor Relations & Public Relations

Tel. +49 (40) 380 22-4347

E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com





Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/mpccapital/609653.html
Bildunterschrift: MPC Capital re-development project 'Bajes Kwartier'



14.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de




























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG
Palmaille 75
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 380 22-0
Fax: +49 (0)40 380 22-4878
E-Mail: kontakt@mpc-capital.com
Internet: www.mpc-capital.de
ISIN: DE000A1TNWJ4
WKN: A1TNWJ
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





609653  14.09.2017 




Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.11.17