DAX+0,22 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,12 % Öl (Brent)0,00 %
Öl stabil: Ölpreise mit abwartender Haltung
Foto: Smulsky - Fotolia

Öl stabil Ölpreise mit abwartender Haltung

20.09.2017, 10:13  |  1604   |   |   

In dieser Woche setzt sich bislang eine abwartende Haltung in den Ölpreisen durch. Leichte Rücksetzer wurden aufgefangen, nach oben fehlen die Impulse. Charttechnisch besteht zwar weiterhin die Chance auf steigende Kurse, doch die übergeordneten Zeitebenen lassen eher auf eine moderate Aufwärtsbewegung als auf eine dynamische Fortsetzung der jüngsten Gewinne schließen (Analyse vom 16.09. hier: Ölpreise moderat weiter aufwärts). Die kurzfristige Tendenz wird heute einerseits von den am Nachmittag erwarteten offiziellen Daten zu den US-Lagerbeständen und andererseits auch von der Entwicklung des US-Dollar bestimmt (Fed-Entscheidung um 20.00 Uhr sowie Fed-Pressekonferenz um 20.30 Uhr).

 

Brent Oil - Wochenkerzen

In dieser Woche eine abwartende Haltung – somit ergeben sich aus Sicht der Wochenkerzen bislang keine Änderungen in der Einschätzung: „Die jüngsten Wochenkerzen sind positiv und lassen eine weitere moderate Aufwärtsbewegung auch nach Break des Abwärtstrends erwarten. Erstes Ziel 57$ - hier wäre eine Pause wahrscheinlicher als eine dynamische weitere Aufwärtsbewegung. Grundsätzlich bestünde allerdings die Aussicht auf einen Test der 58/59$ in den kommenden Wochen. Ein Rückfall per Weekly-Close unter 51,75$ hingegen würde das positive Szenario hinfällig werden lassen.

 

Brent Oil – Tageskerzen

Die jüngsten Tageskerzen mit einem Shooting star und nachfolgend drei kleinen Tageskerzen mit Dochten und Lunten zeigen eine Phase der Unsicherheit an. Ein Ausbruch aus dieser Phase würde ein Richtungssignal liefern mit Potenzial nach oben in Richtung 56,90/57$ sowie nach unten bei Break der 54,70$ mit Ziel 54/53,80$ im kurzfristigen Handel.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Auch im WTI eine abwartende Haltung – ein Ausbruch aus der Range sollte natürlich ebenso ein Richtungssignal liefern. Aufgrund des übergeordneten Fehlausbruchs seit Mai 2017 besteht eher die Chance auf steigende Kurse.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst www.candlestick.de

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer